1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lada prallt frontal gegen Lastwagen: Autofahrer schwer verletzt

Wittslingen/Frauenriedhausen

17.10.2019

Lada prallt frontal gegen Lastwagen: Autofahrer schwer verletzt

IMG-20191017-WA0003.jpg
2 Bilder
Ein Fahrer ist mit seinem Lada am Donnerstag frontal gegen einen Lastwagen geprallt. Die Straße zwischen Wittislingen und Frauenriedhausen war lange gesperrt.
Bild: Freiwillige Feuerwehr Haunsheim

Bei dem Unfall wird ein 77-Jähriger aus dem nördlichen Landkreis Dillingen schwer verletzt. Mit in seinem Auto saß auch noch ein Hund. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Am Donnerstagmorgen um 10 Uhr ist auf der Kreisstraße DLG 7 zwischen Frauenriedhausen und Wittislingen ein 77-jähriger Mann mit seinem Lada aus bislang nicht geklärter Ursache mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn geraten.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Dort prallte der Wagen mit einem entgegenkommenden Lkw-Gespann zusammen, das in Richtung Wittislingen unterwegs war. An dessen Steuer saß ein 70-Jähriger. Dieser versuchte noch, dem Auto auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Auch ein Rettungshubschrauber wurde alarmiert

Da Anfangs von schwerwiegenden Verletzungen des Pkw-Fahrers ausgegangen werden musste, wurde zusätzlich ein Rettungshubschrauber alarmiert.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg
Ein Fahrer ist mit seinem Lada am Donnerstag frontal gegen einen Lastwagen geprallt. Die Straße zwischen Wittislingen und Frauenriedhausen war lange gesperrt.
Bild: Tratzmiller/Feuerwehr

Der Fahrer des Pkws konnte sich jedoch selbstständig aus seinem Fahrzeug befreien. Der 77 jährige Unfallverursacher aus dem nördlichen Landkreis Dillingen wurde mit Kopf- und Oberkörperverletzungen mittels hinzugerufenen Rettungshubschrauber in das Uniklinikum Augsburg geflogen. Der Fahrer des Lkw-Gespanns blieb unverletzt.

Im Auto saß auch noch ein Hund

Im Pkw des Unfallverursachers befand sich außerdem ein Hund, der augenscheinlich den Unfall ohne Schaden überstanden hatte. Er wurde einstweilen dem Tierheim übergeben.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Wittislingen, Haunsheim, Unterbechingen und die Kreisbrandinspektion mit insgesamt 20 ehrenamtlichen Feuerwehrkräften. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 33.000 Euro. Da die Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie abgeschleppt werden.

Sie hatten auch den Verkehr umgeleitet: Die Kreisstraße zwischen Frauenriedhausen und Wittislingen war zur Unfallaufnahme bis etwa 13 Uhr gesperrt. (pol)

Lesen Sie dazu auch:

Jugendliche mit Böllern, Drogen oder beim Glücksspiel erwischt

Stadtrat will Eiche fällen und tritt zurück - nun ist der Baum weg

Autofahrer bremst Schulbus aus - Schülerin wird verletzt

Schülerin prallt gegen Auto

Radlerin verletzt sich

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren