Newsticker
Corona-Gipfel: Nur mit Booster-Impfung gilt man langfristig als "geimpft"
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Landkreis Dillingen: Das Artensterben ist im Kreis Dillingen angekommen

Landkreis Dillingen
08.04.2021

Das Artensterben ist im Kreis Dillingen angekommen

Früher häufig, heute selten: Der Brachvogel hat es im Landkreis Dillingen inzwischen schwer. Er fühlt sich vor allem in feuchten Wiesen wohl.
Foto: Jürgen Scupin (Archiv)

Plus Brachvogel, Kreuzkröte, Bachmuschel. Das sind nur drei Beispiele für Tiere, die immer seltener werden. Dafür drängen sich zum Teil gefährliche und gefräßige in die heimische Natur.

Neue Wohngebiete, Gewerbeflächen, größer werdende Äcker. Der Mensch drängt die Natur immer weiter zurück. Auch im Landkreis Dillingen ist das der Fall. Viele Tiere, die hier früher heimisch waren, sind heute selten geworden. Wie steht es also um unsere Tierwelt? Welche seltenen Tiere gibt es im Landkreis noch?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.