Startseite
Icon Pfeil nach unten
Dillingen
Icon Pfeil nach unten

Landkreis Dillingen: Der Bäckerinnung Nordschwaben verabschiedet einen besonderen Jahrgang

Landkreis Dillingen

Der Bäckerinnung Nordschwaben verabschiedet einen besonderen Jahrgang

    • |
    Die Bäcker und Bäckereifachverkäuferinnen haben ihre Ausbildung abgeschlossen. Auf dem Bild sind sie mit Rupert Diethei, Obermeister der Bäckerinnung Nordschwaben (rechts), dem stellvertretenden Kreishandwerksmeister Joachim Sigg (Zweiter von rechts) sowie Schulleiter Gerhard Weiß und Höchstädts Bürgermeister Gerrit Maneth (von links) zu sehen.
    Die Bäcker und Bäckereifachverkäuferinnen haben ihre Ausbildung abgeschlossen. Auf dem Bild sind sie mit Rupert Diethei, Obermeister der Bäckerinnung Nordschwaben (rechts), dem stellvertretenden Kreishandwerksmeister Joachim Sigg (Zweiter von rechts) sowie Schulleiter Gerhard Weiß und Höchstädts Bürgermeister Gerrit Maneth (von links) zu sehen.

    Schön ist es, wenn die Bäckereifachverkäuferin ein nettes Wort und ein Lächeln für den Kunden hat. Das schätzt der stellvertretende nordschwäbische Kreishandwerksmeister Joachim Sigg inzwischen sehr. So bezieht er sich auf den Spruch, der bei der Freisprechungsfeier der Bäcker und Bäckereifachverkäuferinnen auf einer Tafel vor dem Rednerpult zu lesen ist: „Backen und Backwaren verkaufen ist aus Hand geformte Liebe.“

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare
    Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden