Newsticker
RKI: 2768 Neuinfektionen und 21 Todesfälle binnen eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Landkreis Dillingen: Gute Nachrichten für Pendler auf der Donautalbahn

Landkreis Dillingen
30.03.2019

Gute Nachrichten für Pendler auf der Donautalbahn

Bald soll die Strecke zwischen Ulm und Ingolstadt für Pendler attraktiver werden. Die langen Wartezeiten und die Lücken im Bahnverkehr sollen dieses Jahr im Dezember geändert werden.
Foto: Matthias Moll (Archivfoto)

Die Bayerische Eisenbahngesellschaft plant weitere Fahrten zwischen Ingolstadt und Ulm. Was sich für Bahnfahrer in der Region ändert.

Auf der Donautalbahn zwischen Günzburg und Ingolstadt sind im derzeitigen Fahrplan vor allem abends Angebotslücken. Laut bayernweiten Bedienstandard sollen auf Strecken des Schienenpersonennahverkehrs montags bis freitags ab 5 Uhr, samstags ab 6 Uhr und sonntags ab 7 Uhr bis jeweils 23 Uhr Fahrten im Stundentakt angeboten werden. Bestehende Lücken sollen laut den jüngsten Beschluss des Aufsichtsrates der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) zum kommenden Fahrplanwechsel im Dezember 2019 ausgeglichen werden. Sebastian Kraft, Pressesprecher des Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr, sagt: „Der Schienenpersonennahverkehr wird damit in der Region enorm gestärkt.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.