Newsticker
Bund und Länder planen Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte - Scholz für allgemeine Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Landkreis Dillingen: Tiere ohne Heimat: Wohin mit den vielen Katzen im Kreis Dillingen?

Landkreis Dillingen
14.10.2019

Tiere ohne Heimat: Wohin mit den vielen Katzen im Kreis Dillingen?

Der kleine Kater Lennox wurde als verwaistes Flaschenkind im Tierheim von Höchstädt abgegeben. Auch er hatte einen Infekt, der sein rechtes Auge entzündete. Doch nach tierärztliche Behandlung und guter Pflege durch die Tierheimmitarbeiterinnen kann der kleine Stubentiger jetzt vermittelt werden.
Foto: Tierheim

Plus Ein Wertinger zieht um und lässt 18 Katzen zurück. In Bissingen sind 15 heimatlos. Immer wieder werden Katzen alleine gelassen. Doch die Kapazitäten des Tierheims sind erschöpft.

Plötzlich waren 18 Katzen auf einmal übrig. Sie wohnten in Wertingen. Ihr Besitzer zog um und ließ sie zurück. Die Nachbarn riefen daraufhin im Höchstädter Tierheim an. „In diesem Fall mussten wir den Nachbarn der Katzenbesitzer absagen. Das ist ein Fall für das Ordnungsamt, weil die Besitzer bekannt sind“, sagt Sabine Ehnle, Mitarbeiterin des Tierheims. Doch auch in einem anderen Fall konnte die Einrichtung nicht helfen: Als ein Bissinger starb, der 15 Stubentiger besaß. Denn die Kapazitäten im Höchstädter Tierheim sind erschöpft. Doch am Freitag kamen erneut Tiere an: Arbeiter hatten beim Säubern eines Feldgrabens bei Lauterbach vier verwaiste Katzenbabys gefunden. Bis zur Abgabe im Tierheim lebten noch drei (lesen Sie hier mehr zu diesem Fall).

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.