Newsticker
Wiederaufbau-Konferenz einigt sich auf sieben Punkte für Ukraine-Unterstützung
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Landkreis Dillingen: Wie kommt der Landkreis Dillingen besser zum Zug?

Landkreis Dillingen
21.02.2019

Wie kommt der Landkreis Dillingen besser zum Zug?

Der Zugang am Dillinger Bahnhof zu Gleis zwei und drei soll barrierefrei werden.
Foto: Berthold Veh (Archiv)

Die Bahn hat viele Probleme – aber die Fahrgäste teils auch. In Dillingen wird nach Lösungen gesucht.

In der Region gibt es einen großen Verkehrs- und Tarifverbund, den Augsburger, den AVV. Doch der reicht im Kreis Dillingen nur bis Wertingen und im Kreis Donau-Ries nur bis Mertingen. Sowohl Schienen- als auch öffentlicher Personennahverkehr würden sich nur unzureichend ergänzen. Keiner der beiden Landkreise, auch Günzburg nicht, ist in eine Verbundstruktur eingebunden. Darauf verwies der technische Geschäftsführer von Agilis, Axel Henninghausen, am Mittwoch bei der ersten Mobilitätskonferenz der Verkehrsgesellschaft in Dillingen. Und auch bei der tariflichen Gestaltung sei noch Luft nach oben. Bayerns Verkehrsminister Hans Reichhart forderte die Vertreter der Kommunen auf, von ihnen müsste ein Impuls ausgehen. Damit wenigstens die Anschlusslinien besser abgestimmt werden. Schienen- und öffentlicher Personennahverkehr gehören seiner Meinung nach zu den Standortfaktoren in der Region.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.