Newsticker
Jugendliche sollen in allen Bundesländern Corona-Impfangebote bekommen
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lauingen: Barfuß: Wieso nur der Dillinger Bahnhof?

Lauingen
17.06.2016

Barfuß: Wieso nur der Dillinger Bahnhof?

Rollstuhlfahrer müssen beim Fahrdienstleiter in Dillingen anmelden, wenn sie über die Gleise zum Bahnsteig fahren wollen. Aber auch das Einsteigen in die Züge selbst ist für Menschen mit Behinderung ein Problem.
3 Bilder
Rollstuhlfahrer müssen beim Fahrdienstleiter in Dillingen anmelden, wenn sie über die Gleise zum Bahnsteig fahren wollen. Aber auch das Einsteigen in die Züge selbst ist für Menschen mit Behinderung ein Problem.
Foto: Berthold Veh

Die Bahnhöfe in Dillingen und Höchstädt sollen barrierefrei werden. FDP-Kreisrat Barfuß fordert, dass auch Lauingen dabei sein muss.

Mit einem Sonderprogramm des Bundes wird jetzt die Planung der barrierefreien Bahnhöfe in Dillingen und Höch-städt gefördert. Dies hat CSU-Bundestagsabgeordneter Lange am Mittwoch in Dillingen verkündet (wir berichteten). FDP-Kreisrat Dr. Georg Barfuß wunderte sich etwas. „Wieso nur der Dillinger Bahnhof?“, fragt sich der frühere Lauinger Bürgermeister. Lauingen bilde zusammen mit Dillingen ein Doppel-Mittelzentrum. Und auch Lauingen habe mit der Elisabethenstiftung eine Einrichtung, in der viele Menschen von einem barrierefreien Bahnhof profitieren könnten. Barfuß spekuliert darüber, ob vielleicht das Parteibuch bei der Entscheidung eine Rolle gespielt haben könnte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.