Newsticker
Bundesregierung hebt Reisewarnung für Corona-Risikogebiete auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lauingen: Lauinger Rekord-Nest: Messung, Osterbrunnen und Eierlikör

Lauingen
11.04.2019

Lauinger Rekord-Nest: Messung, Osterbrunnen und Eierlikör

Foto: Jakob Stadler

Der Kulturmarkt Lauingen hat die fünf Riesen-Eier ausgebessert. Am Rekord-Osternest gibt einige Änderungen - und am Donnerstag um 14 Uhr Eierlikör.

Mit Pinseln, Maurerkellen, Trittleitern und einem Heißluftföhn ausgestattet stehen die Mitglieder des Lauinger Kulturmarktes auf dem Marktplatz. Sie bessern die riesigen Gips-Eier aus, die das Herzstück ihres Weltrekord-Osternestes bilden. Jedes Ei hat einen Umfang von 7,90 Metern und steht je für eine Landkreis-Stadt. Hier und da füllen gut 10 Ehrenamtliche Kerben aus, bessern die Rundungen mit Haftputz nach und erneuern die Farben. „Das war dringend notwendig“, sagt Erwin Weiß vom Kulturmarkt. Die Eier haben inzwischen schon ein paar Jahre auf dem Buckel. Denn hergestellt wurden sie eigentlich für die Bundesgartenschau in München, 2005, wo sie Teil der Installation „Das Nest“ des Künstlers Nils-Udo waren. „Als die Buga dann aufgelöst wurde, haben sie die Eier verkauft“, erzählt Dieter Hoffmann – er hat die Kolosse damals erworben. Seit 2007 stehen sie, als Ostereier bemalt, jedes Jahr mehrere Wochen auf dem Lauinger Marktplatz und bilden das Zentrum des Weltrekord-Nestes. Doch nicht nur die großen Eier werden erneuert. Auch am Nest selbst gibt es Änderungen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.