Newsticker
Intensiv-Mediziner: Intensivstationen brauchen Inzidenz von unter 200 zur Entlastung
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Lauingen: Polizei ermittelt wegen ausgelegter Giftköder

Lauingen
20.11.2016

Polizei ermittelt wegen ausgelegter Giftköder

Wahrscheinlich wurde Mischlingshund Momo vergiftet. Die Lauinger Familie Franke-Zinoni (auf dem Foto Tochter Sophia) hing sehr an dem Tier.
Foto: Zinoni-Franke

Eine Familie trauert um Hund Momo, der wahrscheinlich vergiftet wurde. Hat ein Unbekannter, der in Lauingen unterwegs war, etwas mit der Sache zu tun?

Nach dem Bericht in unserer Zeitung am vergangenen Samstag über den Mischlingshund Momo, der vor zwei Wochen in Lauingen wahrscheinlich vergiftet worden ist, hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen. Das teilte die Dillinger Inspektion am Wochenende mit. Ein bislang Unbekannter soll im Lauinger Westen Giftköder ausgelegt haben. Momo starb vermutlich an dem Gift.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.