Newsticker
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Impfung mit AstraZeneca erhalten
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lauinger Berufsschüler feiern in ganz kleinem Rahmen

Lauingen

17.02.2021

Lauinger Berufsschüler feiern in ganz kleinem Rahmen

Im Vordergrund sitzen die beiden Staatspreisträger Sabine Emmerich und Valentin Zappel (beide Bosch Sicherheitssysteme GmbH). Hinten von links: Rainer Müller, Mitarbeiter in der Schulleitung; Raimund Büchler, Ausbildungsleiter bei der Firma Bosch Sicherheitssysteme GmbH; Gottfried Göppel, Schulleiter, und Anja Behnke, stellvertretende Schulleiterin der Staatlichen Berufsschule Lauingen.
Foto: Andrea Pawellek

Die Berufsschule Lauingen gratuliert ihren Absolventen. Die jeweils besten ihrer Ausbildungsberufe im Überblick.

Abstand, weitestgehend Distanzunterricht und dann Abschlussprüfungen – so sah das jüngste Ausbildungsjahr an der Staatlichen Berufsschule Lauingen mit Berufsfachschule für technische Assistenten für Informatik für die meisten Absolventen der Winterprüfung 2020/2021 aus. Trotz dieser sicherlich erschwerten Bedingungen absolvierten insgesamt 257 Schüler aus 19 Ausbildungsberufen erfolgreich ihre Abschlussprüfung. 52 dieser Absolventen haben zusätzlich den mittleren Bildungsabschluss erworben. Erneut musste aufgrund der Corona-Pandemie und der geltenden Abstands- und Hygieneregeln die ansonsten imposante Feier in der Aula der Schule entfallen. Immerhin konnten zwei Staatspreise der Regierung von Schwaben in einer kleinen Feierstunde an die Preisträger verliehen werden.

17 Lauinger Schüler wurden für herausragende Leistungen geehrt

Allen ehemaligen Auszubildenden gratulierte Schulleiter Gottfried Göppel und das ganze Team der Schule auf diesem Wege herzlich zu ihrem Erfolg: „Darauf können Sie stolz sein.“ Die stellvertretende Schulleiterin Anja Behnke ließ die jungen Erwachsenen wissen: „Sie haben mit dem Berufsschulabschluss in der Tasche die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zukunft.“ Folgende 17 Schüler wurden für herausragende Leistungen ausgezeichnet:

Den Staatspreis der Regierung von Schwaben erhielten die Jahrgangsbesten: Sabine Doris Emmerich, Elektronikerin für Informations- und Systemtechnik, Bosch Sicherheitssysteme GmbH und Valentin Moritz Zappel, Elektroniker für Informations- und Systemtechnik, Bosch Sicherheitssysteme GmbH.

Schulpreise für die Besten ihrer Ausbildungsberufe erhielten: Jeremias Stenzenberger, Fachinformatiker – Anwendungsentwicklung, 4Sellers GmbH; Robin Hartmann, Fachinformatiker – Systemintegration, 4Sellers; Vincent Schleinkofer, Konstruktionsmechaniker Faurecia Emissions Control Technologies, Germany GmbH. Sophie Meroth, Technische Systemplanerin Schmid GmbH, Minsu Baek, Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft, Eigenbetrieb für kommunale Aufgaben und Dienstleistungen (EAD); Alexander Wagner, Mechatroniker, Valeo Schalter und Sensoren GmbH; Michael Schirmer, Elektroniker für Informations- und Systemtechnik, Fresenius Medical Care Deutschland GmbH; Luca Michael Werthmann, Elektroniker für Informations- und Systemtechnik Preh GmbH; Thomas Maximilian Fischer, Straßenbauer, Stadt Augsburg Tiefbauamt; Daniela Schmid, Kauffrau für Büromanagement, Donau-Stadtwerke Dillingen-Lauingen; Anna Maria Kern, Kauffrau im E-Commerce, Exxpozed Sports und Fashion; Yvonne Schabert, Industriemechanikerin BSH Hausgeräte GmbH; Simon Schönwetter, Industriemechaniker BSH Hausgeräte; Jeffrey Graf, Metallbauer, Gundelfinger Stahlbau Wölz GmbH, und Abdulmuttalib Uzun, Elektroniker: Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik Elektro Kuhn GmbH. (pm)

Lesen Sie dazu auch:


Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren