1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lauinger ruft sturzbetrunken die Polizei

Lauingen

04.06.2019

Lauinger ruft sturzbetrunken die Polizei

Der Anrufer hatte mehr als drei Promille Alkohol im Blut.
Bild: Ute Krogull (Symbol)

Dummerweise erzählt der amtsbekannte Mann, dass er mit dem Fahrrad gefahren ist.

Ein Rätsel gab am Montag ein amtsbekannter Lauinger der Polizei auf: Um 17 Uhr rief der 36-Jährige bei der Dillinger Polizei an und erklärte, dass er von einem unbekannten Autofahrer angefahren wurde, als er mit dem Rad in der Brüderstraße unterwegs gewesen war.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Mehr als drei Promille

Eine Überprüfung ergab, dass der 36-Jährige über drei Promille intus hatte. Außerdem wies er eine Kopfverletzung auf, die vermutlich vom Sturz mit dem Fahrrad stammte. Ob es aber tatsächlich einen Zusammenstoß mit einem anderen Auto gab, war dem 36-Jährigen bis zum Eintreffen der Beamten entfallen, heißt es im Polizeibericht.

Der Mann musste sich wegen des Verdachts der Trunkenheitsfahrt einer Blutentnahme unterziehen.

Am gleichen Tag um 9.45 Uhr kontrollierte die Polizei in der Kapuzinerstraße einen 47-jährigen Autofahrer. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein Alkoholtest ergab schließlich einen Wert von über 0,5 Promille. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt, der Fahrzeugschlüssel wurde an den Mitfahrer übergeben. (pol)

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren