1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Letzte Ruhe bei der Eiche

Stadtrat

25.04.2018

Letzte Ruhe bei der Eiche

Auf dem Dillinger Friedhof ist ab sofort bei dieser Eiche die Urnen-Erdbestattung möglich. Das hat der Stadtrat jetzt beschlossen.
Bild: Jan Koenen, Stadtverwaltung

Auf dem Dillinger Friedhof ist jetzt Urnen-Erdbestattung möglich

Neben dem Rekord-Etat 2018 hat der Dillinger Stadtrat in seiner Sitzung am Montagabend weitere Entscheidungen gefällt. So ist auf dem Friedhof an der Altheimer Straße in Dillingen ab sofort auch eine Urnen-Erdbestattung möglich. Wie Ordnungsamtsleiter Roland Hungbaur erläuterte, entsteht das Urnen-Gräberfeld bei einer Eiche. Die 40 mal 40 Zentimeter großen Urnengräber werden einen ausreichenden Abstand zum Baum haben. Grabsteine werden nicht zugelassen, informierte Hungbaur. An einer Stele am Eingang des Urnenfeldes soll die Möglichkeit bestehen, den Vor- und Nachnamen des Verstorbenen sowie das Geburts- und Sterbedatum anbringen zu lassen.

Die Gebühr für das Urnenerdgrab liegt bei 420 Euro – bei einer Nutzungsdauer von 25 Jahren. Friedhofsreferent Alexander Lehmann sagte, es gebe jetzt bei der Urnenbestattung neben dem Urnengrab und der Urnenwand eine weitere sinnvolle Alternative. Franz Graf wollte wissen, ob Trauernde dort auch Blumen ablegen können. Hungbaur sagte, die Stadt werde damit großzügig umgehen. Hermann Balletshofer war nicht euphorisch. Er hatte die Sorge, dass Besucher auf dem Urnenfeld „herumtrappen“. Bei Sturmschäden müsse der Baum möglicherweise gefällt werden – das Urnenfeld könne da Schaden nehmen. Der Dillinger Stadtrat stimmte schließlich einmütig zu. Albrecht Witte sprach von einer „erfolgversprechenden Maßnahme, um den Friedhof mit Leben zu erfüllen“. Weitere Themen:

lGeschäftshaus Kapuzinerstraße In der Dillinger Kapuzinerstraße 29/30/31 entsteht ein neues Geschäftshaus. Wie berichtet, werden sich auf dem Areal des ehemaligen städtischen Kindergartens, der abgerissen wird, und angrenzender Gebäude der Drogeriemarkt Müller und ein Schuhhändler niederlassen. Zudem sollen dort auch 27 Wohnungen, Büros und Arztpraxen errichtet werden. Investor ist die Stadthaus Dillingen Gesellschaft, die zur Activ-Group in Schemmerhofen (Landkreis Biberach) gehört. In der Sitzung am Montagabend hat der Stadtrat nun das Baurechtsverfahren vorangetrieben. Oberbürgermeister Kunz ist überzeugt, dass von dem Projekt Impulse für den Handel in Dillingen ausgehen werden. Die Auslegung des Bebauungsplans „Sondergebiet Geschäftshaus Kapuzinerstraße“ wurde einstimmig beschlossen. Leitender Verwaltungsdirektor Bernd Nicklaser erläuterte, dass es keine Äußerungen zu den öffentlich ausgelegten Plänen gegeben habe. „Wir wollen im Juli Baurecht haben.“ Der Drogeriemarkt Müller wird in dem Geschäftshaus auf einer Fläche von 1350 Quadratmetern Waren anbieten, für den Schuhmarkt sind 450 Quadratmeter vorgesehen.

lStadtarchiv Der Stadtrat hat jetzt Satzungen beschlossen, in denen die Aufgaben und die Benutzung des Stadtarchivs sowie die Erhebung der Gebühren geregelt werden. Kulturreferent Josef Eder dankte Stadtarchivarin Felicitas Söhner für die Ausarbeitung. Thomas Demel sagte, das Archiv sei kein Selbstzweck, sondern das Gedächtnis der Stadt. Die Satzungen ermöglichten die Benutzung des Archivs. Wie Söhner unserer Zeitung erläuterte, würden beispielsweise für wissenschaftliche Forschung keine Gebühren fällig.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20seehofer%20174.tif
Landkreis

Ulrich Lange: „Seehofer hat sehr viel geleistet“

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket