1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Mehr als nur Löschen geübt

Feuerwehr

17.04.2014

Mehr als nur Löschen geübt

Auch die Rettung einer Person aus einem oberen Stockwerk über die Steckleiter wurde geübt.
Bild: Mossdiele

23 junge Leute absolvierten als Anfänger den Grundausbildungslehrgang

23 junge Feuerwehrleute beendeten ihren Grundausbildungslehrgang für den Einsatzdienst mit Erfolg in theoretischer und praktischer Prüfung. Im Bereich der Verwaltungsgemeinschaft Gundelfingen fanden bei herrlichem Wetter an den drei vergangenen Wochenenden die dafür notwendigen Ausbildungseinheiten an den Standorten Peterswörth, Echenbrunn und Gundelfingen statt. Am ersten Wochenende wurden das grundlegende technische und rechtliche Wissen sowie die Grundtätigkeiten des Feuerwehrdienstes vermittelt. Der Umgang mit Verletzten, die Einsatzmöglichkeiten von Tragen, Leitern und Leinen als auch das Löschen von kleineren Bränden mit dem Feuerlöscher wurden praktisch geübt.

Das zweite Wochenende hatte das ureigenste Thema der Feuerwehr – den Löscheinsatz in allen Varianten – zum Inhalt. Nach den taktischen Erläuterungen zu den üblichen Vorgehensweisen im Brandeinsatz und dem Experimentalunterricht „Brennen und Löschen“, der das Grundwissen zum Brenn- und Löschvorgang vertiefte, ging es hinaus an die Übungsplätze. Dort galt es, die gegebenen Bedingungen zum Vorteil zu nutzen und unterschiedliche Löschaufbauten herzustellen.

Am dritten Wochenende kam der heutzutage meistbenötigte Aufgabenbereich der Feuerwehrarbeit an die Reihe – das weite Feld der technischen Hilfeleistung, also Einsätze, bei denen Gefahren mit technischen Mitteln abgewendet werden müssen; als bekanntestes Beispiel sei hier der Verkehrsunfall genannt. Die umfangreiche Ausstattung, die hierfür notwendig ist, wurde an mehreren Stationen eingesetzt. Beim Absichern und Ausleuchten einer Unfallstelle über die Arbeit mit Motorsäge, Trennschleifer und Tauchpumpe bis zur Verwendung der schweren hydraulischen Rettungsgeräte am Schrott-Pkw konnten sich die jungen Feuerwehrleute das dafür nötige Grundwissen aneignen.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Zum Ende des Lehrgangs fand eine gemeinsame Einsatzübung rund ums Feuerwehrhaus Gundelfingen statt, bei der die vermittelten Inhalte im Zusammenhang einer einsatznahen Situation geübt und abgeprüft wurden. Kreisbrandmeister Kleiber zeigte sich in seiner Rückschau zufrieden über den Verlauf und betonte, dass ein solcher Lehrgang lediglich die Grundlagen für die weitere Ausbildung an den Heimatstandorten der neuen Feuerwehrleute bieten könne. Hier gelte es, sich mit Elan einzubringen, die erlernten Handgriffe zu vertiefen und sein Wissen stets auf dem aktuellen Stand zu halten.

Auch die theoretische Prüfung meisterten die Teilnehmer mit Erfolg, sodass jeder am Ende die begehrte Urkunde in Empfang nehmen konnte. (mm)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren