1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. „Misiones“ wieder in Dillingen

Kirche

06.05.2014

„Misiones“ wieder in Dillingen

Junge Leute freiwillig in der Dillinger Gemeinde aktiv

Viele Menschen kennen sie noch von ihrem ersten Besuch in Dillingen, die jungen Christen von der Aktion „Misiones“ - Glauben leben! Vom 16. bis 21. April waren sie wieder in Dillingen.

Gottesdienste, Meditationen, Besuche bei Menschen in den Wohnungen und auch die Mitgestaltung der Liturgie waren Schwerpunkte ihres Wirkens. Bei allen Aktionen war ihnen wichtig, als junge Menschen Jesus Christus, den Auferstandenen zu bezeugen und so Christsein im Alltag zu leben.

Ein „Highlight“ war sicher der Kreuzweg durch die Stadt am Karfreitag um 20 Uhr. Neben den jungen Menschen von „misiones“ hatten sich zahlreiche Menschen aus Dillingen und Umgebung eingefunden. An sieben Stationen wurden die Unvollkommenheit von uns Menschen aber auch die Erlösungstat Gottes in Wort und Spiel verinnerlicht. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten sich mit Hilfe von verteilten Schlüsselfragen mit sich selbst und ihrem Umfeld auseinandersetzen. Da ging es um Versöhnungsbereitschaft, die Freiheit, die eigene Meinung zu äußern und dazu zu stehen, aber auch um das Angebot Jesu Christi, uns unvollkommenen Menschen beizustehen. Viele Teilnehmer äußerten den Wunsch, einen solchen Kreuzweg im nächsten Jahr zu wiederholen. In der Osternacht in der Kirche St. Ulrich stand - ausgehend von persönlichen Erfahrungszeugnissen der jungen Menschen - im Mittelpunkt, dass wir Christen als erlöste Menschen mit dem realen Eingreifen Gottes in unser Leben rechnen dürfen.

Das Osterfrühstück war ein schöner Abschluss, der die „misioneros“ noch einmal mit den Gottesdienstbesuchern zu einem interessanten Gedankenaustausch zusammenführte. „Wen haben die „misioneros“ nun eigentlich missioniert?“, wird Pfarrer Wolfgang Schneck oft gefragt. Seine Antwort: „Zunächst sich selbst und hoffentlich auch ein wenig mich.“ Er verbindet es mit dem Wunsch, dass in der Pfarreiengemeinschaft den Blick geschärft wird für das Wirken Gottes und davon weitererzählt wird. (pm)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Eichenprozessionsspinner-Bild(1)(1).tif
Landkreis Dillingen

Achtung, Eichenprozessionsspinner

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden