Newsticker

"Der Winter wird schwer": Merkel verteidigt massive Kontaktbeschränkungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Mit Pkw geschlossenen Bahnübergang überquert

Höchstädt

21.02.2015

Mit Pkw geschlossenen Bahnübergang überquert

Bild: Jochen Aumann (Archiv)

83-Jähriger bemerkte geschlossene Schranken und Rotlicht offenbar nicht

Bodenloser Leichtsinn: Gestern nachmittag  befuhr in Höchstädt ein 83-jähriger Pkw-Fahrer die Oberglauheimer Straße und überquerte den dortigen Bahnübergang. Dass die Bahnschranken bereits geschlossen waren und die Ampeln Rotlicht zeigten, nahm der Fahrzeugführer offensichtlich nicht wahr. Der Mann fuhr letztlich unter beiden Schranken hindurch und weiter in Richtung Stadtmitte. Der herannahende Zug passierte den Bahnübergang nur kurze Zeit später und wurde glücklicherweise nicht gefährdet. Erst zu Hause wurde e der Schaden an dem Pkw durch eine Familienangehörige bemerkt, welche sich letztlich um die Schadensregulierung kümmerte. Am Pkw entstand nach erster Einschätzung ein Sachschaden in Höhe von circa 4000 Euro. Der Sachschaden an der Bahnschranke stand noch nicht im Detail fest, doch dürfte sich dieser ebenfalls auf mehrere tausend Euro belaufen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren