Newsticker

Habeck fordert 1200 Euro Unternehmerlohn für Selbstständige
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Mozart, Bach und Grieg mit dem Dillinger Kammerorchester

17.03.2015

Mozart, Bach und Grieg mit dem Dillinger Kammerorchester

Dillinger Kammerorchester.
Bild: Archivbild: Erich Pawlu

Das Frühjahrskonzert im Mozartsaal von Schloss Dillingen findet am kommenden Samstag statt.

Das inzwischen schon traditionelle Frühjahrskonzert des Dillinger Kammerorchesters findet am Samstag, 28. März, statt. Beginn ist um 20 Uhr im Mozartsaal.

Die Mitglieder des Dillinger Kammerorchesters werden unter der Leitung von Wolfgang Düthorn den Konzertabend mit der Sinfonietta KV 581 von Wolfgang Amadeus Mozart eröffnen. Dieses dreisätzige Werk wurde ursprünglich von Mozart für Klavier zu vier Händen komponiert.

Die Förderung junger und heimischer Solisten hat eine besondere Wertstellung im Kammerorchester. Diesmal werden das Blechbläserensemble des St.-Bonaventura-Gymnasiums Dillingen und des St.-Thomas-Gymnasiums Wettenhausen unter der Leitung von Rainer Hauf Werke von verschiedenen Komponisten zur Aufführung bringen und dem Abend dadurch eine besondere Klangfarbe verleihen. Als Solistenkonzert gelangt in dieser Veranstaltung das Konzert in a-Moll für Violine, Streicher und Basso Continuo von Johann Sebastian Bach zur Aufführung. Es ist eines der bekanntesten und beliebtesten Solokonzerte des Komponisten. Als Solistin tritt die Konzertmeisterin Severine Pehl an.

Edvard Grieg komponierte die Suite „Aus Holbergs Zeit“ im Jahre 1884 anlässlich des 200. Geburtstages des dänisch-norwegischen Dichters Ludvig Holberg. Der Stil dieser Musik ist den Tanz- und Liedformen des frühen 18. Jahrhunderts, also zu Lebzeiten Holbergs, nachempfunden. Das Dillinger Kammerorchester will mit diesem Werk dem Abend einen glänzenden Abschluss bereiten. Die Mitglieder des Ensembles spielen in folgender Besetzung: Severine Pehl, Marina Bögl, Benedikt Haggenmüller, Lea Kaltenstadler, Cornelia Rauch-Ernst, Heike Sirch, Barbara Schubert, Klaus Nagel, Isabella Düthorn, Oliver Diekmann, Lukas Lumer (Violinen), Bärbel Düthorn-Rinner, Dr. Stephan Gierer (Violen), Florian Düthorn (Violoncello), Wolfgang Düthorn (Kontrabass), Markus Schmid (Cembalo) sowie Rainer Hauf als Leiter des Blechbläserensemble. (pm)

für dieses Konzert, das vom Kulturring Dillingen veranstaltet wird, ist im Bürgerbüro der Stadt Dillingen. Reservierungen sind auch per E-Mail an duethorn@01019freenet.de möglich. Eintrittspreise für Erwachsene zwölf Euro, ermäßigt zehn Euro.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren