Newsticker
Heiko Maas bringt Regel-Lockerungen für Geimpfte ins Spiel
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Nach Brand: Edeka richtet kein Provisorium in Höchstädt ein

Höchstädt

28.07.2020

Nach Brand: Edeka richtet kein Provisorium in Höchstädt ein

Der Edeka in Höchstädt ist in der Nacht zum 24. Mai niedergebrannt. Im Gespräch war die Einrichtung eines Provisoriums, in dem Kunden einkaufen können. Das wird es aber nun nicht geben.
Bild: Berthold Veh (Archiv)

Plus Eine Interimslösung bis zum Wiederaufbau des abgebrannten Edeka in Höchstädt wäre „nicht wirtschaftlich“, heißt es. Bürgermeister Maneth ist enttäuscht.

Bürgermeister Gerrit Maneth kommentiert die Entwicklung mit den Worten „sehr schade“. Der Höchstädter Rathauschef hatte sich nach dem Brand des Edeka in Höchstädt dafür eingesetzt, dass bis zur Fertigstellung des neuen Supermarkts für Kunden ein Provisorium eingerichtet werden soll.

Bürgermeister Maneth bedauert die Entwicklung

Das wird der Lebensmittel-Konzern aber nun nicht tun. „Ich habe einen Anruf bekommen, dass es diese Interimslösung nicht geben wird“, informiert Maneth unsere Zeitung.

Das habe ihn verwundert, und er bedauere dies sehr, sagt der Bürgermeister. Der in der Lutzinger Straße gelegene Edeka war für viele Bürger eine beliebte Anlaufstelle – über das bloße Einkaufen hinaus. Dort waren auch die Höchstädter Postagentur und eine Bäckereifiliale untergebracht. Der Wiederaufbau des Edeka, der in der Nacht zum 24. Mai niedergebrannt ist, soll etwa eineinhalb Jahre dauern.

Räume für eine Interimslösung hätte es gegeben

Maneth sagt, ihm sei mitgeteilt worden, dass die Einrichtung eines Provisoriums für diese verhältnismäßig kurze Zeit „nicht wirtschaftlich“ sei. Räume wären nach Informationen unserer Zeitung für eine Interimslösung zur Verfügung gestanden.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Dillingen zur Brandursache laufen unterdessen weiter. Wie berichtet, geht die Polizei davon aus, dass der Supermarkt angezündet wurde.

Lesen Sie auch:
Jetzt wird der abgebrannte Edeka in Höchstädt abgerissen
So geht es beim abgebrannten Edeka in Höchstädt weiter
„Wo gehen wir denn in Höchstädt einkaufen?“
Edeka-Brand in Höchstädt: Die Kripo bittet um Hinweise
Feuer im Edeka: Hund Califax sucht nach der Brandursache
Edeka-Großbrand in Höchstädt: War es Brandstiftung?

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren