Newsticker
Russland greift Charkiw und Donezk an – Lyman offenbar eingenommen
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Nachruf: Lauingen trauert um Otto Möck

Nachruf
27.08.2019

Lauingen trauert um Otto Möck

Otto Möck ist vorige Woche im Alter von 84 Jahren gestorben.
Foto: Familie Möck

Der frühere Leiter der Lauinger Elisabethenstiftung ist gestorben. Wie sich das Psychiatriezentrum unter seiner Führung verändert hat

Trauer um Otto Möck: Der frühere Leiter der Lauinger Elisabethenstiftung ist am Donnerstag voriger Woche nach jahrelanger Krankheit im Alter von 84 Jahren gestorben. Möck leitete das Psychiatriezentrum von 1980 bis 1997. Er begann, die Einrichtung für Menschen mit psychischen Erkrankungen nach außen zu öffnen. Der heutige Leiter Jörg Fröhlich sagt auf Anfrage, dass Möck viel für das Lauinger Psychiatriezentrum getan habe. „Otto Möck hat die Elisabethenstiftung stetig weiterentwickelt und damit zu ihrem Erfolg beigetragen“, teilt Fröhlich mit.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.