1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Naturschützer pflegen Streuwiesen

27.08.2019

Naturschützer pflegen Streuwiesen

Für die Arbeiten im Wittislinger Ried werden Helfer gesucht

Um den Lebensraum Streuwiese zu erhalten, werden auch in diesem Jahr wieder freiwillige Helfer die nassen Wiesen im Wittislinger Ried schonend pflegen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Streuwiesen sind Reste einer alten Kulturlandschaft mit einem großen Artenreichtum. In früheren Zeiten wurden diese Flächen einmal im Spätsommer beziehungsweise Herbst gemäht, und das Mähgut als Einstreu genutzt. Für die moderne Landwirtschaft sind die Flächen mittlerweile wertlos. Deswegen werden die Moorflächen jetzt unter der Leitung von Harald Böck mit Balkenmähern gemäht und das Streu von Naturfreunden gerecht und aufgeladen.

Da diese schonende Pflege der Wiesen sehr zeitintensiv ist, werden ehrenamtliche Helfer gesucht, die mit anpacken wollen. Die diesjährigen Einsätze im Wittislinger Ried finden 14-tägig an folgenden Samstagen jeweils von 8 bis circa 15 Uhr statt: 31. August, 14. und 28. September sowie 12. Oktober.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Interessenten, die beim Abrechen und Aufladen der Streu helfen wollen, können sich bei Harald Böck unter Telefon 07322/24647 oder bei Carolin Stoll unter Telefon 0177/5253136 beziehungsweise per Email an carolin.stoll@freenet.de melden oder spontan dazu stoßen.

In der Mitteilung heißt es, dass jede helfende Hand, ob alt oder jung, und auch gerne nur für eine Mitarbeit von ein bis zwei Stunden, herzlich willkommen ist. Treffpunkt ist immer am Ende der Hühnergasse. (pm)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren