1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Neue Karte fürs Donauried

05.03.2019

Neue Karte fürs Donauried

Mit dem aktuellen Wegenetz für Wanderer und Radler

In Ulm und um Ulm und um Ulm herum – das ist nicht nur ein Zungenbrecher, sondern der inoffizielle Titel der neu erschienenen Umgebungskarte UK50-31 Günzburg – Donauried. Um Ulm liegen südlich und östlich die Täler von Iller und Donau, die sich auf bequemen Radwegen erkunden lassen, genauso wie die Täler von Roth, Günz, Kammel und Mindel. Um Ulm herum liegt für Kunstfreunde der Schwäbische Barockwinkel mit Wallfahrtskirchen, Klöstern und Schlössern aber auch den historischen Altstädten von Günzburg, Krumbach, Leipheim und Burgau. Im nördlich angrenzenden Donauried, einem Feuchtgebiet von internationaler Bedeutung, liegen weitere sehenswerte Städte wie Gundelfingen, Lauingen, die ehemalige Universitätsstadt Dillingen und Höchstädt.

Die UK50-Serie ist auf die zusammenhängende Darstellung touristisch interessanter Gebiete ausgerichtet. Durch die direkte Kommunikation mit Naturparkvereinen und Tourismusbüros während der Kartenherstellung bekommen die Kartennutzer (Maßstab 1:50000) laut Pressemitteilung verlässliche Informationen aus erster Hand. Neben dem aktuellen Wander- und Radwanderwegenetz enthalten die UK50-Blätter ausgewählte Sehenswürdigkeiten und Freizeitinfos. Das exakte UTM-Koordinatengitter für GPS-Anwender ist ebenso selbstverständlich wie die Geländeschummerung, die die Berge und Täler plastisch erscheinen lässt. (pm)

UK50-31 ISBN 978-3-89933-716-7 ist im örtlichen Buchhandel erhältlich. Nähere Informationen auch im Internet unter www.vermessungsamt-dillingen.de im Bereich Produkte/topografische Karten/ UK50 und TK50.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20HeiligesGrab.tif
Dillingen

Wie die Dillinger Klosterkirche zu einem Heiligen Grab kam

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen