1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Noch nicht über den Berg

Jubiläum

09.10.2018

Noch nicht über den Berg

500 Euro für den Dorfladen (von links): Reinhard Harlacher, Tobias Steinwinter, Ladenleitung Corinna Steinführer und Alexander Jall.
Bild: Gemeinde

Der Dorfladen Zöschingen feiert sein 15-jähriges Bestehen. Die Dorfgemeinschaft engagiert sich für den Erhalt

Der Dorfladen Zöschingen feierte kürzlich sein Jubiläum zum 15-jährigen Bestehen. Auf Initiative von Franziska und Klaus Karg wurde im Herbst 2013 eine Genossenschaft ins Leben gerufen, welche seit vielen Jahren ein fester Bestandteil im Dorfleben ist. Doch der Dorfladen ist weit mehr als ein Platz, an dem man nur einkaufen kann, er ist Treffpunkt, Cafe und Begegnungsstätte in einem.

Bürgermeister Tobias Steinwinter begrüßte die rund 80 Festgäste und stellte fest, dass fast genau vor 15 Jahren schon Haustürwahlkampf in Zöschingen stattgefunden hat. In diesem Falle aber nicht für eine Partei oder eine Person, sondern für Genossenschaftsanteile, um einen Dorfladen eröffnen zu können.

Den Erfolg dieser Initiative könne man heute gebührend feiern und man darf auch stolz sein auf das Erreichte, so Steinwinter weiter.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

15 Jahre Dorfladen, das ist eine Gemeinschaftsleistung aus Vorstand, Aufsichtsrat und ganz besonders auch der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche fast jeden Kunden persönlich kennen und die Wünsche quasi von den Lippen ablesen können. „Der Kindergarten und der Dorfladen, das sind die wichtigsten Einrichtungen unseres Ortes. Sie sind die Hauptkriterien, wenn sich Interessenten für einen Bauplatz in unserer Gemeinde entscheiden“, betonte Steinwinter. Auch sei es erfreulich, dass die von der Vorstandschaft eingeleiteten Maßnahmen zur Umsatzverbesserung, etwa verstärkte Werbung, langsam Früchte tragen, wobei man finanziell noch nicht über den Berg ist, so der Bürgermeister. Auch die Dorfgemeinschaft engagiert sich für den Erhalt des Ladens. Derzeit gehen Kuchen und Torten zum Sonderpreis über die Theke, die Frauen aus dem Dorf gebacken und gespendet haben. „Die Leute wurden wachgerüttelt“, sagt Steinwinter.

In langjähriger Verbundenheit zur VR-Bank Donau-Mindel (vormals Raiffeisenbank Dillingen) freute es die Organisatoren ganz besonders, den Vorsitzenden Alexander Jall sowie Reinhard Harlacher und Irene Rieder von der Geschäftsstelle Bachhagel begrüßen zu dürfen. Die Bank hatte damals das Konstrukt Genossenschaft aktiv mit unterstützt und die Räumlichkeiten für den Dorfladen in den ersten Jahren in den ehemaligen Bankgeschäftsräumen kostenlos zur Verfügung gestellt. „Wichtig war auch, dass wir zusammen mit der VR-Bank den Geldautomaten in Zöschingen sichern konnten, denn ohne Bargeld wäre es schwer, im Dorfladen überhaupt einkaufen zu können“ erwähnte Bürgermeister Steinwinter in diesem Zusammenhang. Groß war dann natürlich die Freude über einen Scheck in Höhe von 500 Euro, mit welchem die VR-Bank den Dorfladen zum Jubiläum unterstützte. (mit ands)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_0935-neu.tif
Dillingen

Und wo landen Ihre alten Bücher?

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen