Newsticker
Gesamtzahl der gemeldeten Corona-Toten in Deutschland liegt nun über 50.000
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Päckchen packen im Distanzunterricht

Aktion

23.12.2020

Päckchen packen im Distanzunterricht

Die Schüler der Berufsschule Lauingen packen nicht trotz, sondern wegen der Pandemie Päckchen für die Aktion Weihnachtstrucker.
Bild: Andrea Pawellek

Auch jetzt hilft die Lauinger Berufsschule Menschen in Not – und das völlig digital

Klick – zwei Zahnbürsten, klick – zwei Liter Speiseöl, klick – drei Packungen Kekse. Die Corona-Pandemie verändert nicht nur unser alltägliches Leben, sondern auch unser Spendenverhalten. So hat sich die Staatliche Berufsschule Lauingen trotz des Distanzunterrichts zum Ziel gesetzt, bedürftigen Menschen in Osteuropa anlässlich des Weihnachtsfestes zu helfen.

Bereits das dritte Jahr in Folge unterstützen die Schülerinnen und Schüler der Lauinger Bildungseinrichtung unter Leitung von Studienrat Johannes Miller die Johanniter-Weihnachtstrucker-Aktion. „Dieses Jahr gab es eine coronabedingte Neuerung: Nach dem Wechsel in den Distanzunterricht am 9. Dezember wurden die Weihnachtspäckchen weitergepackt – sogar ganz und gar kontaktlos“, so der Organisator. Allerdings geschah dies, wie könnte es auch in der momentanen Situation anders sein, virtuell. Diese „virtuellen Päckchen“ können durch Geldspenden bestückt werden, die Teile des Inhalts oder ein komplettes Päckchen finanzieren. Die „echten“, physischen Päckchen stellen die Partner der Johanniter in den Empfängerländern zusammen.

„Die Pandemie trifft oft Menschen, die ohnehin schon in schwierigen Lebenssituationen stecken“, so Schulleiter Gottfried Göppel. „Ihre Lebensbedingungen sind in der Corona-Krise, nicht zuletzt durch die großen wirtschaftlichen Einbrüche, oft noch hoffnungsloser geworden.“ Die stellvertretende Schulleiterin Anja Behnke ergänzt: „Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass wir gerade in dieser von der Pandemie geprägten, schwierigen Zeit mit unseren Päckchen einen kleinen Beitrag zum Wohl der Menschen leisten können.“

28 Päckchen wurden am 14. Dezember in der Aula der Staatlichen Berufsschule Lauingen vom Johanniter Weihnachtstruck abgeholt. Sechs virtuelle Päckchen spendeten einzelne Klassen seit dem Distanzunterricht.

Unter www.weihnachtstrucker-spenden.de können noch bis Heiligabend virtuelle Päckchen für Notdürftige zusammengestellt werden. (pm)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren