Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Pater Darius als neuer Präses eingeführt

31.07.2010

Pater Darius als neuer Präses eingeführt

Pater Darius Hirsch wurde kürzlich als neuer Präses der Kolpingsfamilie eingeführt. Auf dem Foto von links: Hans Dittrich, Diözesanpräses Alois Zeller und Pater Darius Hirsch. Foto: Kolpingsfamilie
Bild: Kolpingsfamilie

Syrgenstein Als Fest der Freude bezeichnete Diözesanpräses Alois Zeller Augsburg in seinen herzlichen Begrüßungsworten die Einführung von Pater Darius Peter Hirsch MIC als neuen Präses der Kolpingsfamilie Syrgenstein.

Der 1. Vorsitzende Hans Dittrich konnte zum Gottesdienst unter anderem Diözesanpräses Alois Zeller sowie die stellvertretende Diözesan- und stellvertretende bayerische Landesvorsitzende des Kolpingwerkes Sonja Tomaschek aus Nördlingen, den Bezirksvorsitzenden Gebhard Hummel und die Bannerabordnungen des Bezirks Mittel/Donau begrüßen.

In seiner Predigt wies Diözesanpräses Zeller auf die Grundregeln Vater Kolpings hin - in Sorge um den Menschen, das Miteinander und Füreinander. Hans Dittrich überreichte dem neuen Präses anschließend ein Porträt des seligen Adolph Kolping. Ihm wurde außerdem die Urkunde mit der Amtsbestätigung des Bistums Augsburg übergeben. Präses Darius bedankte sich herzlich mit den Worten: "Ich bin mir dieses erweiterten pastoralen Dienstes bewusst, und freue mich auf eine mit Offenheit und Unterstützung zusammenwachsende Kolpinggemeinschaft." Der feierliche Gottesdienst wurde von der Kolpingsfamilie Syrgenstein, sowie von der Sopranistin Sabine Seidl, die an der Orgel von Brigitte Egenter begleitet wurde, gestaltet. Der Dank von Diözesanpräses Alois Zeller vor dem Schlusssegen galt Allen, die mitgeholfen haben, diesen Festgottesdienst zu gestalten. Die stellvertretende Landesvorsitzende des Kolpingwerks Bayern, Sonja Tomaschek, ging in ihrer spontan gefassten Grußbotschaft auf das Thema "Jesus braucht Begeisterte" ein. Beim anschließenden Pfarrfest vor der St. Wolfgangskirche, konnte dieser Festtag bei herrlichem Sommerwetter, in gebührendem Rahmen seinen Abschluss finden. (DITJ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren