1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Platznot: Neue Räume für die VG Syrgenstein

Syrgenstein

08.05.2019

Platznot: Neue Räume für die VG Syrgenstein

Der Sitz der VG Syrgenstein bietet zu wenig Platz. Bis zum Neubau des Verwaltungsgebäudes behilft sich die VG mit einer Übergangslösung.
2 Bilder
Der Sitz der VG Syrgenstein bietet zu wenig Platz. Bis zum Neubau des Verwaltungsgebäudes behilft sich die VG mit einer Übergangslösung.
Bild: Andreas Schopf

Der Verwaltungssitz der VG Syrgenstein ist zu klein und soll neu gebaut werden. Nun gibt es eine Übergangslösung.

Die Verwaltungsgemeinschaft Syrgenstein hat zu wenig Platz. Das Gebäude in der Ringstraße ist schon seit Längerem zu klein für die Anzahl an Beschäftigten. Das führt unter anderem dazu, dass sich Teilzeit-Mitarbeiter Schreibtische teilen müssen. Mittelfristig soll der Sitz der VG einen Neubau erhalten. Im aktuellen Haushalt der Gemeinde Syrgenstein, die das Bauprojekt finanzieren müsste, sind dafür 700.000 Euro vorgesehen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Syrgenstein: Die VG soll ein neues Verwaltungsgebäude bekommen

Insgesamt sind in den kommenden Jahren wohl gut zwei Millionen Euro nötig, um einen neuen Verwaltungstrakt zu bekommen. Konkrete Pläne, wie das Gebäude einmal aussehen soll, gibt es laut Bernd Steiner, Bürgermeister von Syrgenstein und Gemeinschaftsvorsitzender, noch nicht.

Die VG Syrgenstein baut nun eine angrenzende, ehemalige Lehrerwohnung für sich um.
Bild: Andreas Schopf

Bis es so weit ist, will sich die VG mit einer Übergangslösung behelfen. Ursprünglich war einmal ein Container angedacht, der zusätzlichen Raum schaffen und die Arbeitsplatzsituation entspannen sollte. Diese Idee kam nicht zur Umsetzung – es scheiterte an Brandschutzauflagen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Zusätzlicher Platz für sechs Mitarbeiter

Jetzt hat die VG eine andere Lösung gefunden. Neben dem Verwaltungsgebäude, das einst eine Schule war, befinden sich zwei ehemalige Lehrer-Wohnungen, die zuletzt vermietet waren. Die größere davon ist nun frei geworden. Die verfügbaren, mehr als 90 Quadratmeter will die Verwaltungsgemeinschaft nun für sich nutzen. Die Wohnung soll im Laufe der kommenden Wochen umgebaut werden. Insgesamt soll Platz für sechs Mitarbeiter entstehen. Mit diesem zusätzlichen Raum als Übergangslösung will die Verwaltungsgemeinschaft die Zeit bis zum Neubau überbrücken.

Lesen Sie hier weitere Nachrichten aus Syrgenstein:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren