Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Polizei ermittelt flüchtige Fahrer

Kicklingen/Wertingen

09.08.2017

Polizei ermittelt flüchtige Fahrer

Eine Frau ist nach einer Karambolage in Kicklingen weitergefahren. Grund war offensichtlich der Besuch einer Versammlung.
Bild: Jochen Aumann

Eine Frau ist nach einer Karambolage in Kicklingen weitergefahren. Grund war offensichtlich der Besuch einer Versammlung.

Zwei Fälle von Unfallflucht in Kicklingen und Wertingen hat die Polizei jetzt aufklären können. Eine Autofahrerin war am Dienstag gegen 19.35 Uhr in Kicklingen aus der Hartstraße in die Kirstattstraße im Ortsteil Kicklingen eingebogen. Hierbei übersah sie nach Angaben der Polizei augenscheinlich das Vorfahrtszeichen und prallte mit einem vorfahrtsberechtigten Wagen zusammen, der die Kirstattstraße befuhr. Durch den Zusammenstoß war das Auto nicht mehr fahrbereit, außerdem erlitt der Fahrer leichte Rückenverletzungen. Obwohl auch der Wagen der Autofahrerin beschädigt wurde, setzte die Frau laut Polizeibericht ihre Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Über das abgelesene Kennzeichen konnte die Fahrerin schließlich in Dillingen ermittelt werden. Ihr stark beschädigter Pkw stand auf dem Parkplatz eines Lokals. Dort nahm die Unfallverursacherin an einer Versammlung teil. Die Versammlung sei auch der Grund für die Unfallflucht gewesen. Gegen die Fahrerin wird nun wegen Unfallflucht sowie fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 3800 Euro.

Zu einer weiteren Unfallflucht war es am Dienstag gegen 12.30 Uhr in Wertingen gekommen. Zeugen beobachteten, wie eine Autofahrerin beim Einparken einen geparkten Wagen auf dem Kundenparkplatz in der Industriestraße streifte. Laut Polizei suchte sie darauf hin einen neuen Parkplatz und begutachtete ihr Auto, aber nicht das angefahrene Fahrzeug und ging dann einkaufen. Zwischenzeitlich hatten die Zeugen die Polizei informiert. Nachdem die Frau wieder zurückgekehrt war, wurde sie mit dem Unfallgeschehen konfrontiert. Die Fahrerin erklärte laut Polizeibericht, dass sie den Unfall nicht bemerkt habe, obwohl an beiden Autos ein Schaden von ungefähr 2000 Euro entstanden war. Gegen die 78-Jährige wird nun wegen Unfallflucht ermittelt. (pol)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren