Newsticker
Notfallzulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson in den USA
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Polizei erwischt in Gundelfingen Diesel-Diebe

Gundelfingen

30.04.2020

Polizei erwischt in Gundelfingen Diesel-Diebe

Die Polizei hat in der Nacht zum Donnerstag auf dem Parkplatz in Birkenried drei mutmaßliche Diesel-Diebe ertappt.
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Auf dem Rastplatz Birkenried hat die Polizei drei mutmaßliche Diesel-Diebe ertappt. Aus einem Lkw waren 200 Liter Treibstoff abgezapft worden.

Die Polizei hat auf dem Parkplatz Birkenried an der B16 bei Gundelfingen mutmaßliche Dieseldiebe ertappt. Die Beamten hatten in der Nacht zum Donnerstag gegen 0.40 Uhr auf dem Rastplatz zwei rumänische Lkw kontrolliert. Dabei fiel ihnen auf, dass bei einem weiteren dort geparkten Sattelzug einer deutschen Speditionsfirma der Tankdeckel aufgebrochen war.

Gerätschaften sichergestellt

Wie sich herausstellte, wurden aus diesem Lkw etwa 200 Liter Diesel abgezapft und zumindest in einen der beiden rumänischen Sattelzüge umgepumpt. Die Polizei stellte auch Gerätschaften fest, die für das Abzapfen von Kraftstoff geeignet sind. Im Zwischenboden eines Sattelzuges wurden zudem Kanister mit mehreren hundert Liter Diesel entdeckt.

Kommt das Trio für weitere Straftaten infrage?

Zur Herkunft haben sich weder die beiden 38- und 40-jährigen rumänischen Lkw-Fahrer noch der 28-jährige Beifahrer, der ebenfalls aus Rumänien stammt, geäußert. Inwieweit die drei Männer für weitere gleichartige Straftaten in Frage kommen, ermittelt derzeit die Kripo Dillingen.

Das Trio sollte am Freitag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Augsburg zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt werden. Den drei Männern wird unter anderem schwerer Bandendiebstahl und Sachbeschädigung vorgeworfen, weshalb seitens der Staatsanwaltschaft Haftbefehle gegen alle drei Beschuldigten beantragt wurden. (pol)

Lesen Sie auch:
Corona erschüttert den Arbeitsmarkt
Sprayer richten schon wieder Schaden in Gundelfingen an
Los geht’s, liebe Bürgermeister!

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren