Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Ponys im Höchstädter Seniorenheim

Höchstädt

22.10.2017

Ponys im Höchstädter Seniorenheim

Ponys haben im Seniorenheim vorbeigeschaut.
Bild: Karin Dannemann

Die Senioren bekamen tierischen Besuch. Es soll nicht bei der Premiere bleiben.

Mitarbeiter der „pferdegestützten Pädagogik und Therapie“ am Regens-Wagner-Hof besuchten mit drei als Therapietiere eingesetzten Shetland-Ponys die Senioren im Pflegeheim Lipp in Höchstädt. Die Begegnung mit Tieren hat auf Menschen positive Auswirkungen auf verschiedenen Ebenen – so auch bei den Bewohnern im Seniorenheim: Da wurden Erinnerungen an frühere Erlebnisse wach und berichtet, Gefühle wie Sorge, Zuneigung aber auch Angst wurden geäußert, die Tiere wurden im wahrsten Wortsinn „gefühlt“ und unter Aufbietung aller motorischer Fähigkeiten geführt.

Mit den Tieren zu den Menschen zu kommen, entstand aus der Not heraus – weil es oft nicht möglich ist, dass alte Menschen einen Stall oder eine Koppel besuchen.

Also besuchten die Ponys die Menschen. Im Gemeinschaftsraum der Einrichtung fand das Treffen statt. Das Experiment kam zustande durch die Bereitschaft der Leitung des Seniorenheims, Susanne Lipp, in Zusammenarbeit mit dem Therapie-Team des Regens-Wagner-Hofs.

Nach der gelungenen Premiere soll dieses Angebot nun die Palette des Regens-Wagner-Hofs erweitern, die bisher Therapie-Einheiten, inklusive Angebote für Kinder, Reitsport für Menschen mit Behinderung und verschiedene Gruppenangebote umfasst. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren