Newsticker
Selenskyj fordert mehr Tempo bei Waffenlieferungen
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Posten: Neuer Präsident bei der Figawa

Posten
05.06.2015

Neuer Präsident bei der Figawa

Dr. Günter Stoll

Dr. Stoll übernimmt das Amt und verrät, welche Pläne er hat

Anlässlich der Mitgliederversammlung der Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach wurde Dr. Günter Stoll, Vorsitzender der Geschäftsführung der Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, zum neuen Präsidenten des Verbandes gewählt. Als Präsident der figawa e. V., einer Bundesvereinigung von Firmen im Gas- und Wasserfach (der Branchenumsatz der figawa-Mitglieder beträgt rund 15 Milliarden Euro), unterstützt Stoll den Verband bei der Mitgestaltung technischer Regelsetzungen im Normenwesen sowie bei nationalen und internationalen Gesetzen und Verordnungen. „Im Gas- und Wasserfach stehen wir vor großen Herausforderungen und Chancen, den gemeinsamen europäischen Binnenmarkt auf der Basis des in Deutschland erreichten Qualitäts-, Hygiene- und Sicherheitsniveaus aktiv mitzugestalten“, hebt der Geschäftsführer des Wasseraufbereitungs-Spezialisten mit Sitz in Höchstädt hervor. Die Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH ist eines von rund 1000 in der figawa e. V. organisierten Unternehmen, die durch ihre Mitwirkung auch ihren Standort Deutschland stärken: „Das Ziel des bundesweiten Unternehmensverbandes ist, Produkte und Verfahrenstechniken im Hinblick auf Sicherheit, Hygiene, Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit in DIN-Normen und Verordnungen zu verankern. Damit kann die in den Unternehmen geleistete Entwicklungsarbeit in die Erarbeitung dieser technischen Regelwerke einfließen, was letztlich auch die Marktposition der beteiligten Firmen stützt“, erläutert Dr. Günter Stoll mit Blick auf die Bedeutung für die regionale Wirtschaft. (pm)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.