Newsticker
Wegen Omikron-Variante: Großbritannien verschärft Einreiseregeln
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Projekt: Der Natur auf der Spur

Projekt
23.11.2016

Der Natur auf der Spur

21 Betriebe aus vier Landkreisen dürfen sich künftig Natur Gucker nennen. Das Foto zeigt die vier Betriebe aus dem Raum Dillingen (vorne von links) Doris Heinisch, Dillinger Schwabennest, Roswitha Stöpfel, Donautaler Wohlfühloase Gundelfingen, Annett Jung, Gästehaus Schule Sonderheim (hinten) Walter und Monika Müller, Gästehaus zum Adler Oberbechingen.
Foto: Schreiber

21 Betriebe in vier verschiedenen Landkreisen gehen neue Wege und dürfen sich künftig als „Naturgucker“ bezeichnen. Was sie den Gästen künftig bieten werden

An Superlativen mangelt es bei der Vorstellung des neuen Projekts „Natur-Gucker“ nicht: Von Meilenstein, Aushängeschild und Einmaligkeit in Bayerisch-Schwaben ist die Rede an diesem Nachmittag im Brauereigasthof Autenried. Gemeint ist die Aktion von 21 Betrieben aus den vier Landkreisen Günzburg, Neu-Ulm, Dillingen und Heidenheim, die sich künftig offiziell mit dem Zusatzzertifikat „Natur-Gucker-Betrieb“ schmücken dürfen. Gästen wird dort die Möglichkeit gegeben, der Natur besonders intensiv auf die Spur zu kommen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.