Newsticker

Bayern: Rund 50.000 Reisende lassen sich freiwillig auf Corona testen
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Radelspaß trifft Regionalmarkt

Gewerbeschau

09.09.2019

Radelspaß trifft Regionalmarkt

Einiges geboten war am Sonntag auf dem Herbstmarkt und der Gewerbeschau in Aislingen. Dort machten auch Teilnehmer des Donautal-Radelspaßes halt, denn eine Runde führte durch die Aschberg-Kommunen.
Bild: Berthold Veh

In Aislingen zeigen Firmen und Vereine, was sie draufhaben. Eine Attraktion zieht die meisten Gäste an

Johann Egger hat beim Herbstmarkt und der Gewerbeschau in Aislingen ein klares Ziel – den Hof von Ludwig Brunnhuber. Auf dem Anwesen des früheren Landwirtschaftsdirektors sind Raritäten ausgestellt, die das Herz von Oldtimer-Fans höherschlagen lassen. Egger selbst hat seinen 15er Deutz aus dem Jahr 1952 nach Aislingen gefahren. Neben Schleppern sind auch heiße Sportwagen ausgestellt – etwa zwei Ford Capri.

Brunnhuber freut sich über den regen Besuch auf seinem Hof. Und Monika Heinrich, die Lebensgefährtin Eggers, sagt: „Wenn die in Aislingen etwas auf die Beine stellen, dann muss man auch hingehen.“ So sehen es auch Josef und Monika Grimminger aus Baumgarten. „Mir gefällt dieser Herbstmarkt“, sagt Monika Grimminger.

In der Aschberg-Kommune treffen am Sonntag die Gewerbeschau und der Regionalmarkt auf den Donautal-Radelspaß. Josef und Brigitte Hartmann aus Eberstall bei Ziemetshausen lassen sich dieses Event seit Jahren nicht entgehen. „Es ist doch interessant zu sehen, was in unserer Ecke alles geboten ist“, betonen die Radler. Auch wenn es leicht tröpfelt, sind der Initiator und Vorsitzende der Werbegemeinschaft Aschberg, Manuel Schuster, und Aislingens Rathauschef Jürgen Kopriva guter Dinge. 18 Betriebe und Vereine haben sich am Sonntag an der Gewerbeschau und dem Herbstmarkt beteiligt, freut sich Schuster. „Wir wollen zeigen, was Aislingen alles zu bieten hat.“ Das Karussell, das Buben und Mädchen auf Kosten der Gemeinde fahren dürfen, ziehe die Kinder an, stellt Kopriva zufrieden fest.

Radelspaß trifft Regionalmarkt

Oliver Mayershofer aus Bergheim hat seine Tour in Aislingen gestartet und ist nun nach 62 Kilometern wieder zurück. „Jetzt brauche ich auf dem Markt etwas zum Essen.“ Bei einer Schnitzeljagd können sich Teilnehmer an Stationen Stempel holen und Preise gewinnen. Eine Station sind die Bogenschützen des Schützenvereins Aschberg. „Faszinierend“ sei das, sagt Peter Kimmerle, der sich mit seinem Sohn Paul das Bogenschießen zeigen lässt. "Radelspaß auf Panoseite 32/33

Fotos vom Markt finden Sie unter donau-zeitung.de/bilder

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren