1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Radfahrer wird von Maishäcksler erfasst und schwer verletzt

Höchstädt an der Donau

14.09.2019

Radfahrer wird von Maishäcksler erfasst und schwer verletzt

In Höchstadt an der Donau wurde ein 21-jähriger Radfahrer von einem Maishäcksler erfasst und schwer dabei verletzt.
Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

In Höchstadt an der Donau wurde ein 21-jähriger Radfahrer von einem Maishäcksler erfasst und schwer dabei verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Ein 21 Jahre alter Radfahrer ist von einem Maishäcksler erfasst und schwer verletzt worden. Der 31-jährige Fahrer der Maschine legte am Freitag in Höchstädt (Landkreis Dillingen an der Donau) eine Vollbremsung hin, da der Radfahrer die Straße überqueren wollte, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der Fahrer des Häckslers hätte nicht anhalten müssen, da die Ampel für ihn den Angaben nach auf Grün stand.

Radfahrer von Maishäcksler getroffen

In der Folge kam der Häcksler aus bislang unklaren Gründen nach rechts und erfasste den Radfahrer mit dem Heck des Fahrzeugs, wo das Maisgebiss angebracht ist. Der 21-Jährige wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht. (dpa/lby)

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

14.09.2019

Für diese Ungeheuer Maschinen sollten nicht nur allgemeine Erlaubnisse gelten. Überbreite LKW-Transporte benötigen Polizeischutz oder ähnliches, landwirtschaftliche Erntemaschinen dürfen leider alles.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren