Newsticker

Spahn: Bisher wurden rund 300 Corona-Infektionen über die App gemeldet
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Reisigfeuer greift auf Halle über

Unterbechingen

27.07.2015

Reisigfeuer greift auf Halle über

Funken von einem Reisigfeuer haben gestern vermutlich den Brand einer Halle bei Unterbechingen ausgelöst.
Bild: Foto: Gaugenrieder

Bei Unterbechingen brannte am Montag ein Gebäude ab. Warum der Einsatz eine Herausforderung war.

Eigentlich wollte ein 76-jähriger Mann am Montagvormittag in der Nähe seiner landwirtschaftlichen Halle bei Unterbechingen nur Reisig verbrennen. Vorschriftsmäßig meldete er das am Morgen sogar bei der Polizeiinspektion an, damit er dadurch keinen unnötigen Feuerwehreinsatz auslöst. Als der Mann zum Mittagessen ging, löschte er nach Angaben der Polizei das Feuer. Doch durch den starken Wind müssen wohl schon zuvor Funken das Brennholz entzündet haben, das vor der nahen Halle lagerte. Schnell griffen die Flammen auf die Halle über. Und so musste gegen 11.30 Uhr doch die Feuerwehr ausrücken. Den Einsatzkräften erschwerte nicht nur der starke Wind die Arbeit, sondern auch die Löschwasserversorgung. Wie Einsatzleiter Markus Tratzmiller erklärte, wurde sie über das Wasser in den Fahrzeugen und das Tanklöschfahrzeug aus Lauingen gesichert. Daneben hatten die Einsatzkräfte einen Pendelverkehr mit Güllefässern organisiert, um das brennende Gebäude am Ortsrand löschen zu können. Nach Angaben der Polizei befanden sich in der Halle Wohnanhänger, für die der Besitzer Stellplätze vermietete. Sie konnten rechtzeitig hinausgeschoben werden. Drei dort abgestellte Lastwagen wurden durch das Feuer allerdings beschädigt. Auch die Halle nahm laut Auskunft der Kriminalpolizei schweren Schaden. Weil sie einsturzgefährdet war, musste sie am Nachmittag vom THW abgebrochen werden. Die Polizei geht von einem Gesamtschaden im fünfstelligen Bereich aus.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren