Newsticker
Heiko Maas bringt Regel-Lockerungen für Geimpfte ins Spiel
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Rückblick auf 2020: Als in Dillingen ein vergessener Eckturm der Stadtmauer entdeckt wurde

DZ-Jahresrückblick

27.12.2020

Rückblick auf 2020: Als in Dillingen ein vergessener Eckturm der Stadtmauer entdeckt wurde

Die Fundamente des Eckturms der Stadtmauer aus dem Jahr 1674 haben Archäologen auf der Großbaustelle in der Dillinger Kapuzinerstraße freigelegt.
Bild: Berthold Veh

Plus Ausgrabungen haben den Bau der beiden Geschäftshäuser in Dillingen am Anfang verzögert. Seit April läuft es nun rund.

Archäologische Grabungen haben den Bau der beiden Wohn- und Geschäftshäuser in der Dillinger Kapuzinerstraße am Anfang mehrere Monate verzögert. Die Ergebnisse könnten sich aber sehen lassen, informierte Archäologe Andreas Heimerl. Der Chef des Augsburger Grabungsbüros und seine Helfer haben unter anderem das Fundament des Eckturms der Dillinger Stadtbefestigung aus dem Jahr 1674 freigelegt. „Die Fundamente der Stadtmauer sind komplett erhalten“, freute sich der Wissenschaftler und sprach von einem „super Befund“. Dass die Mauern in dieser Höhe und auf einer solchen Länge erhalten seien, ist nach Worten des Experten außergewöhnlich. Dies liege daran, dass bei den Bauten in der 1960er Jahren in der Kapuzinerstraße diese Mauern als Fundamente verwendet wurden.

Im Sommer 2021 soll der Bau fertig sein

Seit Ende März laufen die Arbeiten an den beiden neuen Geschäftshäusern der Stadthaus Dillingen GmbH, einer Tochter der Activ-Group, und der VR-Bank Donau-Mindel nun rund. In den Komplex der Stadthaus Dillingen werden unter anderem der Müller-Markt und der Händler My-Shoes einziehen. Und im Geschäftshaus der VR-Bank lässt sich die Fussl Modestraße nieder. Der Geschäftsführer des österreichischen Modeunternehmens, Ernst Mayr, ist vom Standort Dillingen überzeugt. Auf 550 Quadratmetern Verkaufsfläche will Fussl seine Mode anbieten. Im Sommer 2021, so hieß es, sollen die beiden Millionenprojekte fertig sein.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren