Newsticker
RKI-Chef Wieler: "Wird noch schwieriger, das Virus im Zaum zu halten"
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Rückstau nach Auffahrunfall auf der alten B16

Dillingen

24.01.2019

Rückstau nach Auffahrunfall auf der alten B16

Direkt vor der Redaktion der Donau-Zeitung hat es gekracht.
Bild: Jakob Stadler

Das erste Auto biegt ab, das zweite muss scharf bremsen und das dritte baut deswegen einen Auffahrunfall. Der Schaden ist beträchtlich.

Es war ein Knall direkt vor der Redaktion der Donau-Zeitung an der Großen Allee in Dillingen. Dort ist es am Donnerstagnachmittag zu einem Auffahrunfall gekommen.

Ein Auto war gegen 16.00 Uhr aus der St.-Wolfgang-Straße gekommen und auf die alte B16 in Richtung Taxispark abgebogen, berichtet die Polizei. Die Fahrerin eines Autos, das auf der Großen Alle in diese Richtung unterwegs war, musste deswegen scharf abbremsen. Der Fahrer des Audis hinter ihr schaffte es nicht, rechtzeitig zu bremsen und es kam zum Unfall. Während die Wagen auf der Straße standen, bildete sich ein Stau, zum Teil über die große Kreuzung an der Kapuzinerstraße hinaus.

Der Schaden am hinteren Auto ist laut Polizei beträchtlich, einen konkreten Wert konnten die Beamten am Donnerstag nicht nennen. Der Wagen musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand. (jako)

Nachtrag: Die Polizei hat am Freitag die geschätzte Schadenssumme nachgereicht, sie beträgt laut Mitteilung etwa 6000 Euro.

Ein Unfall bei Wertingen behindert den Verkehr noch deutlich länger: Wertinger Umgehung nach Unfall vier Stunden gesperrt

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren