1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Ruth Seybold bleibt an der Spitze

Versammlung

23.11.2016

Ruth Seybold bleibt an der Spitze

Neuwahlen und Ehrungen bei der Katholischen Erziehergemeinschaft. Ein Mitglied ist schon 50 Jahre dabei

Ein Rückblick auf das vergangene Jahr, ein Ausblick auf 2017, insbesondere aber die Neuwahlen des Kreisvorstands sowie die Ehrungen langjähriger Mitglieder standen im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des Kreisverbandes der Katholischen Erziehergemeinschaft (KEG) im Landkreis.

Vorsitzende Ruth Seybold hob die verschiedenen Veranstaltungen der einzelnen Fachgruppen, wie zum Beispiel den Fachvortrag von Karl Landherr zur ehrenamtlichen Arbeit mit Asylsuchenden, sowie die erfolgreich verlaufenen Personalratswahlen im Jahr 2016, besonders hervor. Die Adventsfeier der Kreis-KEG in Steinheim am 30. November rundet das laufende Jahr ab, bevor es dann im neuen Jahr mit Vorträgen und Fortbildungen weitergeht. Die geplante Osterreise, die der Kreisverband zusammen mit dem Nachbarlandkreis Donau-Ries durchführt, wurde von Organisator Georg Brenner vorgestellt. Es schloss sich die Neuwahl des gesamten Vorstands an. Als Vorsitzende wurde Ruth Seybold in ihrem Amt bestätigt, ihre Stellvertreter sind Georg Brenner und Stephan Wolk. Ebenso konnten alle Fachgruppen mit folgenden Personen besetzt werden: Karl Altstetter, Wolfgang Fenzl, Sandra Hauke, Claudia Heger, Sabine Müller, Simone Sailer, Ursula Seybold-Matt, Franziska Stanzel, Benedikt Wagner und Brigitte Wörner. Auch wenn bei der anschließenden Ehrung nicht alle Personen anwesend sein konnten, gab es von den erfahrenen Pädagogen doch manche heitere Anekdote aus dem Berufsleben zu berichten.

Folgende Mitglieder wurden bei der Versammlung im Lauinger Kolpinghaus geehrt: Erika Bucher, Klaus Gerstmayr, Martina Grünwald, Edeltraud Kohler, Sybille Krause, Sr. Maria Ulrike Megele, Silvia Ziegler (alle 25 Jahre), Beate Bschorr-Staimer, Ulrike Maria Heindl, Sabine Jahn, Maria Partsch (alle 30 Jahre), Elfriede Albrecht, Sabine Klimesch, Sieglinde Örtel, Gisela Vermeulen (alle 35 Jahre), Margarete Bauer, Elisabeth Baumgartner, Josef Calta, Anita Fischer, Marlene Herrmann, Helfried Matschi, Dr. Paul Olbrich, Dr. Erich Rabitsch, Angelika Riesner, Rosmarie Rogall, Huberth K. Schwarzer (alle 40 Jahre) und Gertrud Knaus (50 Jahre). (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren