1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Schafschurmeisterschaft: Peta plant Anzeige

Nattheim

23.08.2016

Schafschurmeisterschaft: Peta plant Anzeige

Fotos von einer Schafschur.
Bild: U. Gutmann, Symbolbild

Nach Veranstaltung in Nattheim erheben die Tierschützer Vorwürfe

Nach der Schurmeisterschaft am Wochenende in Nattheim will Peta Strafanzeige wegen möglicher Verstöße gegen das Tierschutzgesetz stellen.

Man habe die zweitägige badenwürttembergische Schafschurmeisterschaft vor Ort beobachtet und „blutige Schnittwunden an den Tieren dokumentiert“, heißt es zur Begründung in einer Pressemitteilung der Tierrechtsorganisation. „Der Landesschafzuchtverband Baden-Württemberg sollte die Schafschurmeisterschaften einstellen“, fordert deshalb Frank Schmidt, Peta-Fachreferent für Tiere in der Bekleidungsindustrie, in dem Schreiben. Die Anzeige allerdings richte sich nicht gegen den Landesschafzuchtverband als Veranstalter der Meisterschaft, sondern gegen Unbekannt. Es sei nun Aufgabe der Polizei, die Identität der auf den Fotos und Videos abgebildeten Scherer zu ermitteln. Ob die Organisation mit diesem Vorgehen Erfolg haben wird? Fakt ist, dass Peta bereits im Jahr 2014 mit einer ähnlichen Anzeige in Bezug auf die baden-württembergische Schafschurmeisterschaft, damals in Meßstetten Heinstetten, gescheitert war. In der Peta-Pressemitteilung heißt es dazu: Man wolle gegen die Einstellung diesesVerfahrens Beschwerde einlegen. Der Landesschafzuchtverband war auf Anfrage nicht zu erreichen. Anette Wohlfarth, Geschäftsführerind es Verbands, hatte sich allerdings bereits vergangene Woche gegen die Anschuldigungen der Tierrechtsorganisation zu Wort gemeldet. Lese man die Regeln bei Schafschurwettbewerben, dann erkenne man, dass die Zeit in einem Schafschurwettbewerb nur wenig Bewertung finde. „Das wichtigste Kriterium ist der Umgang mit dem Tier, dann die Sauberkeit der Schur und zuletzt die Zeit.“

Und tatsächlich war diese Regelung am Wettkampfwochenende in Nattheim auch für die Zuschauer nachzuvollziehen. So kam etwa beim Finale der Über-25-Jährigen am Sonntag jener Teilnehmer mit der drittbesten Zeit am Ende auf den zweiten Rang, weil seine Schur besser bewertet worden war als die seines schnelleren Konkurrenten. (lst)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_3588(1).tif

Wohin mit dem Klärschlamm?

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen