Newsticker

Dänemark schließt Grenzen für deutsche Urlauber
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Schatzsuche auf dem Schlossgelände

Mitgliederversammlung

30.04.2015

Schatzsuche auf dem Schlossgelände

Freundeskreis Schloss Haunsheim mit Erfolgsbilanz

Die Geschichte von Schloss Haunsheim vertiefen: Das ist die Absicht des Freundeskreises, der erstmals eine Initiative im örtlichen Ferienprogramm ankündigt. Für die Acht- bis 13-Jährigen gibt es eine Schatzsuche auf dem Schlossgelände. Darauf wies in der Mitgliederversammlung der neue Erste Vorsitzende Dieter Hoffmann hin. Außerdem werden in diesem Jahr neue Podeste für den Gewölbekeller angeschafft. Damit soll eine optimale Präsentation der auftretenden Künstler ermöglicht werden. Denn auch heuer werden kulturelle Höhepunkte erwartet. So treten die „Schwarze Grütze“ am 20. Juni und der Kabarettist Nils Heinrich am 19. September im Gewölbekeller auf. Bis zu diesen Veranstaltungen wird auch die Beleuchtungsanlage im Schlosshof funktionieren, die den Besuchern bei der Nacht einen sicheren Heimweg garantiert. An zwei Matineen gastieren mit ihrem Programm „Klassische Saitensprünge“ der Balalaika-Virtuose Prof. Andrej Gorbatschow und der Pianist Lothar Freund in der Orangerie. Beim Jazz-Frühschoppen wirken Wolfgang Düthorn und Band am 26. Juli mit. Hoffmann wünscht sich eine Erweiterung des Helferkreises und schönes Wetter für das Open-Air-Ereignis. Er bedankte sich beim Vorstandsteam für das gute Miteinander und lud die Mitglieder zur Studienfahrt nach Ellwangen am 11. Juli ein. „Vollständig, zeitnah und lückenlos“, so bezeichnete Kassenprüfer Harmut Flache die korrekte Arbeitsweise von Kassierer Rolf Häußler. Dieser konnte von einem ordentlichen Kassenstand berichten, der sich wegen der Baumaßnahem etwas verringert hat. Die Mitgliederzahlen hätten sich von 42 im Jahre 1999 um 100 auf jetzt 142 erhöht. (GW)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren