Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Schlangenfrau und Tanzbär

Gastspiel

30.03.2015

Schlangenfrau und Tanzbär

Nadja und Roberto Francesco bei ihrer akrobatischen Vorführung am Artisten-“Galgen“.
8 Bilder
Nadja und Roberto Francesco bei ihrer akrobatischen Vorführung am Artisten-“Galgen“.

Circus Knie in Dillingen. Demnächst in Gundelfingen

Aufgeregt lief der kleine Julius am Samstagabend von seinem Holzstuhl in der zweiten Reihe zwischen seiner Mama und dem Manegenrand hin und her. Er wusste nicht, ob er fasziniert noch näher an Tiere und Artisten herantreten sollte oder in die schützenden Arme der Mutter zurück.

Der Circus Louis Knie, „Österreichischer Nationalzirkus“, gastierte seit vergangenen Donnerstag bis gestern abend auf dem Dillinger Festplatz. Im großen Rund des Viermastzeltes saßen am Samstagabend vor allem Familien mit Kindern, unter ihnen auch Oberbürgermeister Frank Kunz mit Gattin Desiree und Sohn Lukas, den besonders die großen Kamele interessierten, die Chefdresseur Giovanni Knie in seiner Orient-Show vorführte, wobei er auch als Feuerspucker auftrat. „Galgen“-Akrobatik gab es mit Nadja und Roberto Francesco. Kraft, Eleganz und Körperbeherrschung waren dabei Trumpf.

Viel zu lachen gab es mit „Beppo und Peppino“, die gemeinsam mit „Knobi“ und „Spaghetti“ allerlei Unsinn anstellten und auch die Ansagerin arg aus dem Konzept brachten. Immer wieder wurde wurde dabei das dankbare Publikum mit einbezogen, das die Späße der vier Clowns mit Humor nahmen, auch wenn einmal Staub über den Köpfen rieselte oder tütenweise Popcorn.

„Bumba und Max“ erwiesen sich als tanzendes Pony und Kamel, und der reitende Affe auf dem Pony hatte die Lacher ebenso auf seiner Seite. Harry Francescos großer Braunbär schlug Purzelbäume, fuhr auf dem Fahrrad und machte einen Kopfstand. Anja Laja heißt die „Schlagenfrau“ des Circus Knie. Die attraktive Schwarzhaarige beugte im Stehen den Kopf nach hinten und hob mit dem Mund eine Blüte auf. Das war Körperbeherrschung par exellence. Als mexikanisches Tanzpaar kamen Nadja und Roberto Francesco, bevor vier edlen Friesenrappen präsentiert wurden. Artistische Meisterleistungen, wie ein Handstand auf fünf Stühlen, eine Wildwestgruppe mit Rodeo-Show, Lassoschwinger und Messerwerfer und manches mehr gab es noch bis zum großen Finale. "Kommentar Seite 29

des Circus Knie findet am Osterwochenende in Gundelfingen auf dem Sägplatz statt. Vorstellungen gibt es am Freitag um 18 Uhr, am Samstag um 15 und 18 Uhr sowie am Sonntag und Montag, jeweils um 15 Uhr.

Eine Bildergalerie zum Zirkus finden Sie unter www.donau-zeitung.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren