1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Schloss und Stadt im Lichterglanz

28.10.2016

Schloss und Stadt im Lichterglanz

Das Höchstädter Schloss ist das Wahrzeichen der Stadt.
Bild: Aumiller

Besondere Führung in den alten Gemäuern

Herzogin Anna hätte ihre helle Freude gehabt. So durften dies die Mitglieder des Stammtisches „Fröhliche Würfelrunde“ erleben. Letztere trafen sich zur Abendzeit zu einer Schlossbesichtigung der besonderen Art. Kastellan Anton Wiedemann begrüßte die Gruppe im Schlosshof. Von dort ging es zur Empore der Schlosskapelle mit ihren herrlichen Deckengemälden und dem beeindruckenden Trauungsraum, der sehr stark von Paaren aus nah und fern genutzt wird. Verständlich, denn eine standesamtliche Hochzeit auf einem Schloss, abgehalten vom Bürgermeister Stefan Lenz und gegebenenfalls mit anschließender Hochzeitsfeier im Schlosskeller, ist auch nicht alltäglich. Weiter ging es über den Rittersaal mit seiner imposanten Deckenrekonstruktion hinauf ins Dachgeschoss. Hier waren die Teilnehmer fasziniert von dem über 400 Jahre alten Dachgebälk. Ausschlaggebend für die unendlich scheinende Haltbarkeit sind nach vorherrschenden Erkenntnissen die in einem bestimmten Mondzyklus gefällten und anschließend geflößten Dachbalken. Positiv wirken sich auch die verwendeten Holznägel und die natürlichen Verzapfungen aus. Faszinierend, wie hier ohne Verwendung von Stahl, heutzutage undenkbar, eine derartige Konstruktion geschaffen werden konnte – ein wahres Meisterwerk.

Faszinierend auch die Ausblicke aus den einzelnen Türmen auf die Stadt bei Nacht: Besonders beeindruckend war dabei der Blick auf die in stimmungsvollem Licht zu sehende neu gestaltete Herzogin-Anna-Straße mit dem Marktplatz. Die Krönung war der Abstieg über eine steinerne Wendeltreppe in die „Schatzkiste“ im Untergeschoss. Hier lagern neben historischen Türen und Fenstern auch Relikte in Form von Beschlägen, Ton- und Porzellanresten aus längst vergangener Zeit. Der abschließende Dank galt Kastellan Anton Wiedemann für die profunde, äußerst kurzweilige und ganz spezielle Schlossbesichtigung. (pm)

Kastellan Anton Wiedemann führt derart erlebnisreiche Führungen jederzeit auf Anfrage durch. Telefonische Terminvereinbarungen sind unter Telefon 0172/8255602 möglich.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_K__0825(2).tif
Landkreis Dillingen

Bei der Weiterbildung ist der Landkreis weit hinten

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen