Newsticker
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder: Lockdown bis Mitte Februar verlängern
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Schneeglätte führt in Lauingen und Höchstädt zu Unfällen

Lauingen/Höchstädt

10.12.2020

Schneeglätte führt in Lauingen und Höchstädt zu Unfällen

Bei Lauingen ist ein Auto gegen zwei Bäume geprallt, in Höchstädt rutschte ein Wagen gegen ein Steinkreuz.
Bild: Berthold Veh/Symbolbild

Bei Lauingen ist ein Auto gegen zwei Bäume geprallt, in Höchstädt rutschte ein Wagen gegen ein Steinkreuz.

Bei dem Schneetreiben am Mittwoch haben sich zwei Unfälle ereignet: Um 19.45 Uhr kam eine 41-Jährige mit ihrem Wagen auf der Staatsstraße 2025 zwischen Gundremmingen und Lauingen von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei Bäume. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden in Höhe von etwa 3000 Euro. Die Polizei beziffert den Sachschaden an den beiden Bäumen auf rund 6000 Euro. Die Fahrerin blieb unverletzt.

Das Steinkreuz in Schwennenbach ist kaputt

Bereits gegen 15 Uhr kam in der Dorfstraße im Ortsteil Schwennenbach eine 53-jährige Autofahrerin bei Schneeglätte von der Fahrbahn ab. Ihr Wagen prallte danach gegen ein Steinkreuz am Straßenrand. Am Pkw entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro. Das Steinkreuz wurde total beschädigt, auch dort beträgt der Sachschaden etwa 1000 Euro. (pol)

Lesen Sie dazu auch:


Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren