Newsticker
Italien verschärft Corona-Maßnahmen in einigen Regionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Schnelles Internet für Höchstädter

19.01.2019

Schnelles Internet für Höchstädter

Schnelles Internet für Höchstädt (von links): Markus Sand, Telekom, Gerrit Maneth, Bürgermeister, Achim Oelkuch, Geschäftsleiter, Holger Betz, Telekom.
Bild: Kohout

1300 Haushalte profitieren von Glasfaser

Rund 1300 Haushalte in Höchstädt können ab sofort schneller im Internet surfen. Im neuen Netz sind Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich. Das gilt auch für Musik- und Video-Streaming oder das Speichern in der Cloud. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 250 Megabit pro Sekunde (MBit/s) und beim Hochladen auf bis zu 40 MBit/s.

Die Telekom hat dafür mehrere Kilometer Glasfaser verlegt und Verteiler neu aufgestellt oder mit moderner Technik aufgerüstet, heißt es in der Pressemitteilung des Anbieters. „Für den Aufbruch in die digitale Zukunft brauchen wir eine leistungsfähige Breitbandversorgung. Einkaufen, Bankgeschäfte oder Urlaub buchen – heute funktioniert all das per Internet. Die schnellen Internetanschlüsse der Telekom sorgen dafür, dass Städte wie Höchstädt an der Donau für alle Bürger und Bürgerinnen weiter an Lebensqualität gewinnen“, sagt Bürgermeister Gerrit Maneth.

Für bereits bestehende Anschlüsse erfolgt keine automatische Anpassung der Geschwindigkeit. Die Kunden müssen aktiv werden.

Wer mehr über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife der Telekom erfahren will, kann sich im Telekom-Shop, beim teilnehmenden Fachhandel, im Internet oder beim Kundenservice der Telekom informieren. (pm)

Lesen Sie dazu auch:

Als Höchstädt noch einen SPD-Bürgermeister hatte

Winter will beim Schloss „Sinnvolles entwickeln“

Eine neue Mitarbeiterin und ein neuer Wanderweg

B16-Entscheid: Das geht in die Historie Höchstädts ein

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren