1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Schüler Fabi und seine Punk-Band rocken den Pausenhof

30.07.2010

Schüler Fabi und seine Punk-Band rocken den Pausenhof

Schüler Fabi und seine Punk-Band rocken den Pausenhof
4 Bilder
Die Brüder Jo und Fabi Halbig und Mäx Schlichter brachten ihre jungen Fans zum Ausflippen. Die Kult-Punkband "Killerpilze" aus Dillingen war das Highlight bei "Rock im Hof" im Schulhof des St.-Bonaventura-Gymnasiums. Fotos: Iris Jilke

Dillingen Die bunten Scheinwerfer tauchen den Schulhof in ein geheimnisvolles Licht. Der Klang der Gitarren ertönt und die Rockstars wirbeln über die Bühne. Das Publikum grölt und klatscht zum Takt der Musik. Beim diesjährigen "Rock im Hof " im St.-Bonaventura-Gymnasium kommen die fast 800 Besucher voll auf ihre Kosten.

Den Anfang machen "Dezemberkind" aus Stuttgart. Die vier Jungs spielen bereits zum zweiten Mal bei "Rock im Hof". Frontsänger Daniel Schnitt und seine Bandkollegen schreiben alle ihre Songs selbst: "Wir machen emotionalen deutschsprachigen Rock mit Hirn und Herz." Mit ihrer Musik gelingt es "Dezemberkind", das Eis bei den jungen Zuschauern zu brechen.

Die Band "Amplify" aus Hamburg hingegen ist zum ersten Mal bei "Rock im Hof" dabei. Die Rocker rund um Frontsänger Timothy Spaniel waren bereits Anfang des Jahres mit den "Killerpilzen" auf Tour und werden auch bei der Tournee ab September als Vorband der Punkband auftreten. "Amplify" verbreiten mit ihren rockigen Songs gute Laune beim Publikum.

Nach dem Auftritt der Hamburger Band warten die Fans gespannt auf die "Killerpilze". Auch der sechsjährige Philipp Seefried aus Gundelfingen ist mit von der Partie. Schon seit Wochen freut er sich auf die Dillinger Punkband und ist mit passendem T-Shirt und Käppi bestens ausgerüstet. Sein Freund, der 14-jährige Marius Lösch, ist extra aus Bad Windsheim angereist, um die "Killerpilze" zu sehen. Endlich betreten die Punk-Rocker aus Dillingen die Bühne. Noch vor wenigen Stunden hat das jüngste Bandmitglied Fabi hier die Schulbank gedrückt. Nun umjubeln die Fans den Schlagzeuger und seine Bandkollegen im Pausenhof. Mit ihren Songs bringen die Lokalmatadore den Schulhof zum Kochen und animieren ihre Fans zum Mitsingen. Auch der Aufforderung im Song "Springt hoch" kommen die Jugendlichen gerne nach. Als besonders mutig erweist sich Bandmitglied Mäx. Der Sänger und Gitarrist wirft sich von der Bühne mitten hinein in die Menge. Das Publikum macht beim "Stage Diving" begeistert mit und fängt Mäx mit gestreckten Armen auf. Während des Auftritts betonen die jungen Rockstars immer wieder, wie froh sie seien, "zu Hause" in Dillingen zu spielen. Auch Schulleiter Franz Haider freut sich, dass die "Killerpilze" im Bona zu Gast sind: "Jo und die anderen Bandmitglieder drücken damit jedes Jahr die Verbundenheit zu ihrer Schule aus."

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Romantische Atmosphäre gezaubert

Den Punkrockern gelingt es schließlich auch, mit einem ihrer wenigen ruhigeren Songs eine romantische Atmosphäre auf dem Schulhof zu erzeugen. Die Zuschauer schwenken ihre Feuerzeuge zu "Ohne Dich", bevor es zum Endspurt noch einmal gewohnt laut und punkig wird. Der tosende Applaus und die Jubelschreie der Fans verstummen erst, als die "Killerpilze" schon lange die Bühne verlassen haben. Mit ihren etwas ruhigeren, gefühlvollen Songs lassen die Musiker von der Band "Zeitzeuge" den Abend gegen 23 Uhr ausklingen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_0011.tif
Dillingen

Schätze schlummern im Dillinger Stadtarchiv

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden