Newsticker
RKI meldet 1008 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz liegt bundesweit bei 6,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Schwenningen: Mofafahrer wird bei Wendemanöver in Schwenningen verletzt

Schwenningen
04.06.2021

Mofafahrer wird bei Wendemanöver in Schwenningen verletzt

Nach einem Unfall in Schwenningen musste ein Mann ins Dillinger Krankenhaus gebracht werden.
Foto: Ralf Lienert (Symbol)

Das abrupte Wendemanöver eines Autofahrers hat ein Mofafahrer zu spät bemerkt. Nach dem Unfall in Schwenningen musste der Leichtkraftradfahrer ins Krankenhaus gebracht werden.

Nach Angaben der Polizei war der 51-Jährige mit seinem Leichkraftrad am Donnerstag um 13.50 Uhr in Schwenningen unterwegs. Auf der Dorfstraße wollte ein 20-Jähriger vor ihm nach rechts in eine Hofeinfahrt einbiegen. Der Mofafahrer wollte deswegen links am einbiegenden Auto vorbei - doch der Jüngere lenkte seinen Wagen abrupt nach links, um zu wenden.

Der 51-Jährige kam ins Dillinger Krankenhaus

Das Auto und das Leichtkraftrad stießen zusammen. Dabei erlitt der Ältere Frakturen am Schulterbereich zu und kam mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus Dillingen. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ungefähr 1.500 Euro. (pol)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.