Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Sie haben den Landkreis Dillingen politisch geprägt

Landkreis Dillingen

16.10.2020

Sie haben den Landkreis Dillingen politisch geprägt

Bei der Verleihung: (von links) Bissingens Bürgermeister Stephan Herreiner, Staatssekretär Gerhard Eck, stellvertretender Landrat Alfred Schneid, Michael Holzinger (Bissingen), Georg Barfuß (Lauingen), Roland Grandel (Bächingen), Landtagsabgeordneter Georg Winter und Dietmar Bulling (Lauingen).
Bild: Sammy Minkoff

Georg Barfuß, Dietmar Bulling, Roland Grandel und Michael Holzinger erhalten die Verdienstmedaille in Silber. Sie werden für ihr hohes Maß an Einsatz und Ausdauer ausgezeichnet.

Innen- und Kommunalstaatssekretär Gerhard Eck hat vergangene Woche an 25 Persönlichkeiten aus dem Regierungsbezirk Schwaben die Kommunale Verdienstmedaille in Silber ausgehändigt. Die Geehrten haben sich nach Ecks Worten über Jahrzehnte verantwortungsvoll in den Dienst der kommunalen Selbstverwaltung gestellt und wertvolle Arbeit für die Gemeinschaft erbracht. „Das ist eine beachtliche Leistung, die alles andere als selbstverständlich ist und größte Anerkennung verdient. Denn ich bin mir bewusst, dass ein solches Engagement über so viele Jahre hinweg ein hohes Maß an Einsatz, Ausdauer und Idealismus erfordert. In der Coronakrise haben Sie dies einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis gestellt“, betonte der Staatssekretär. Gerade auch die kommunalen Mandatsträgerinnen und Mandatsträger seien hier in nie da gewesener Weise gefordert gewesen und weiterhin gefordert.

Mitglied im Bayerischen Landtag

Vier der geehrten Politiker kommen aus dem Landkreis Dillingen. Es sind: Georg Barfuß, ehemaliger Erster Bürgermeister der Stadt Lauingen, ehemaliges Mitglied des Kreistags Dillingen und ehemaliges Mitglied des Bayerischen Landtag; Dietmar Bulling, Dritter Bürgermeister der Stadt Lauingen, Mitglied des Kreistags Dillingen und ehemaliger Zweiter Bürgermeister der Stadt Lauingen; Roland Grandel, ehemaliger Erster Bürgermeister der Gemeinde Bächingen; Michael Holzinger, ehemaliger Erster Bürgermeister des Marktes Bissingen und ehemaliges Mitglied des Kreistags Dillingen;

Kommunalpolitik trifft direkt die Menschen

Gerhard Eck sagt bei der Verleihung: „Die Kommunalpolitik betrifft die Menschen direkt. Nirgendwo sonst sind die Auswirkungen von Entscheidungen so unmittelbar erfahrbar wie hier. Gerade in Ausnahmesituationen, in denen es gilt, Vertrauen zu schaffen, kommt der kommunalen Ebene eine besondere Bedeutung zu.“ Der Staatssekretär stellte dabei in seiner Rede fest, dass das Vertrauen in die Kommunalverwaltungen auf Gemeinde- und Kreisebene in den vergangenen Monaten erkennbar angestiegen sei. Auch der gesellschaftliche Zusammenhalt sei in Bayern trotz aller Folgen der Corona-Pandemie weiterhin ungebrochen hoch.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Zusammenhalt in der Gesellschaft

Eine Erfolgsbilanz, die nicht von ungefähr komme: „Alle, die ich heute auszeichne, haben wesentlich zu diesem herausragenden Zusammenhalt in unserer Gesellschaft beigetragen. Sie haben es nicht gescheut, besondere Verantwortung zu übernehmen – ob als Landrat, als Bürgermeister oder als Mitglied in einem ‘Kommunalparlament’. Die Würdigung Ihres Wirkens ist mir deshalb ein außerordentlich wichtiges Anliegen“, betonte Eck und bedankte sich im Namen der gesamten Bayerischen Staatsregierung. Die heutige Auszeichnung sei ein sichtbarer Ausdruck für die Anerkennung und den Respekt, den sich die Geehrten erworben haben. (pm)

Lesen Sie auch:


Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren