1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Sie lieben sich seit 65 Jahren

Jubiläum

10.08.2019

Sie lieben sich seit 65 Jahren

Franz und Lydia Heger feierten eiserne Hochzeit. Die Mitarbeiter, darunter Nicole Berchtenbreiter (links) und Monika Förg, in der Pro-Seniore-Residenz in Bissingen haben dafür liebevoll dekoriert.
Bild: Karin Miebeck

Franz und Lydia Heger feiern eiserne Hochzeit. Dazu gibt es nicht nur viele fliegende Herzen

Etwas über drei Jahre ist es nun her, dass in der Pro-Seniore-Residenz in Bissingen das Telefon klingelte. Ein älterer Herr ist am Telefon. Franz Heger erkundigt sich freundlich um eine Altersresidenz für sich und seine Frau Lydia. Vom ersten Kennenlernen mit Mitarbeitern der Einrichtung in Bissingen im gemeinsamen Haus der Hegers in Lauingen bis zum organisierten Umzug in das Apartment 106 im Wohnbereich Morgenrot vergingen nur einige Tage. Seither hat das Ehepaar sein Zuhause in der Einrichtung in Bissingen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Und dort standen die beiden diese Woche im Mittelpunkt. Denn sie hatten ein ganz besonderes Jubiläum. Seit 65 Jahren sind Lydia und Franz Heger miteinander verheiratet. Am Mittwoch auf den Tag genau haben die beiden vor mehr als sechs Jahrzehnten Ja zueinander gesagt – und bis heute sind sie miteinander glücklich. Mit einem herrlichen Sektfrühstück haben sie ihren Jubeltag begonnen.

Die Mitarbeiter der Residenz schmückten den Frühstückstisch nicht nur mit einem herrlichen Rosenstrauß, vielen mit Helium befüllten Herzluftballons und einer selbst gebastelten Hochzeitskerze, sondern backten den Jubilaren auch einen wunderbaren Hochzeitskuchen, welcher von zahlreichen Mitarbeitern singend mit einem Hochzeitsmarsch überreicht wurde.

Als Ehrengast durfte das Ehepaar zum gemeinsamen Kaffee den Zweiten Bürgermeister der Marktgemeinde Bissingen, Stephan Herreiner, begrüßen. Er gratulierte dem Ehepaar von Herzen. Franz Heger bedankte sich auch im Namen seiner Frau Lydia für diesen Tag und wünscht sich, noch weitere wundervolle Jahre gemeinsam mit seiner Frau in seinem Apartment 106 im Wohnbereich Morgenrot verbringen zu dürfen. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren