1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. So gestaltet das Mooseum die Ferienzeit

Umwelt

08.06.2019

So gestaltet das Mooseum die Ferienzeit

Es wird ein Naturschutzcamp in Bächingen angeboten

„Wir packen an – in der Natur, für die Natur“, unter diesem Motto ruft die Umweltstation Mooseum ein neues Naturschutzcamp für Jugendliche und junge Erwachsene ins Leben. In diesem Jahr haben Interessierte die Möglichkeit, im Raum Buttenwiesen einen ganzen Tag lang unter fachlicher Anleitung von Donautal-Aktiv Blumenwiesen zu pflanzen, und bereichern mit den gewonnenen Samen andere Flächen in der Umgebung. Die Freizeit verbringen die jungen Naturschützer auf dem Zeltplatz in Tapfheim, wo ein Großteil des Programms von den Teilnehmern mitgestaltet wird. Der gemeinsame Abschluss findet in einem Hochseilgarten statt. Im Mooseum gab es bisher Ferienfreizeiten für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren und ein Jugendcamp für zwölf bis 16-Jährige. Jedes Jahr sind diese Angebote restlos ausgebucht. Das neue Öko-Werk ist ein Camp für 16 bis 27-Jährige und führt die bisher erfolgreiche Reihe weiter. „Damit bietet das Mooseum für junge Erwachsene jetzt die Möglichkeit, sich weiter im Naturschutz zu engagieren“, erklärt Biologe Sebastian Diedering, der die Freizeiten seit fünf Jahren leitet. (pm) Foto: stock.adobe

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

bis Samstag, 20. Juli, im Mooseum – für das Programm inklusive Naturschutzcamp.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren