1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. So kommen Sie stressfrei zur Dillinger Nacht

Dillingen

27.09.2019

So kommen Sie stressfrei zur Dillinger Nacht

Ein Nadelöhr ist in Dillingen das Abbiegen am Taxispark vom Georg-Hogen-Ring auf die Große Allee. Die Prälat-Hummel-Straße (Hintergrund) und der Georg-Schmid-Ring sind derzeit wegen Bauarbeiten gesperrt.
Bild: Berthold Veh

Plus Heute können Besucher wieder bis spät am Abend durch eine stimmungsvoll beleuchtete Dillinger Innenstadt bummeln. Wie man trotz Baustellen gut ins Zentrum kommt.

Es ist wieder soweit: In Dillingen wird am Freitag die Nacht zum Tag gemacht. Bei der „Dillinger Nacht“ erwartet Besucher aus dem Landkreis auch heuer wieder ein buntes Programm – von Kultur bis Einkaufen – bei einer stimmungsvoll beleuchteten Innenstadt. Schon im vergangenen Jahr waren mehr als 10.000 Besucher zur Veranstaltung geströmt. Angesichts der vielen Straßenbaustellen in der Kreisstadt könnte ein Zulauf in dieser Größenordnung für ein Verkehrschaos sorgen. Wer von Fristingen oder Donaualtheim mit dem Auto nach Dillingen unterwegs ist, der muss aufgrund von Straßensperrungen aktuell noch immer einen Umweg in Kauf nehmen. Und auch in Dillingen selbst treibt so manche Straßenbaumaßnahme Autofahrer gelegentlich in die Verzweiflung. Noch bis Ende Oktober ist die Prälat-Hummel Straße an der Kreuzung des Taxisparks gesperrt – und auch die Parkstraße ist nur eingeschränkt befahrbar. Ab dem frühen Nachmittag werden zusätzlich sowohl die Kapuzinerstraße als auch die Königstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt sein.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen
So soll es heute Abend wieder im Zentrum der Kreisstadt aussehen. Tausende von Besuchern werden bei der Dillinger Nacht erwartet.
Bild: Berthold Veh (Archiv)

Mit dem Bus zur Dillinger Nacht?

Wie der Besuch der „Dillinger Nacht“ trotz des Baustellen-Labyrinths ein stressfreies Erlebnis wird, ganz ohne Stau und lange Wartezeiten, weiß Jan Koenen von der Stadt Dillingen. Der Pressesprecher sagt: „Wer sich sicher sein will, der kann auf unseren kostenlosen Busservice setzen.“ Ab 18 Uhr werde der Stadtbus auch in diesem Jahr wieder bis Mitternacht Besucher kostenlos in die Dillinger Innenstadt bringen. Zusätzlich zu den Bussen von Hausen, Donaualtheim und Schretzheim ermöglicht auch eine zusätzliche Linie über Fristingen, Kicklingen und Steinheim ein kostenloses Hin und Zurück – ganz ohne Auto. Schon in den vergangenen Jahren sei der Bus sehr gut angenommen worden, betont Koenen.

Die Fotos von der Dillinger Nacht 2018
210 Bilder
Dillinger Nacht zieht die Massen an
Bild: Karl Aumiller

Wer flexibler sein möchte und lieber mit dem eigenen Auto fahren will, hat ebenso einige Möglichkeiten. Bezüglich der Parkplatzsituation gibt Koenen Entwarnung. Er sagt: „Es hat sich in den vergangenen Jahren gezeigt, dass es keinen Grund zur Sorge gibt. Da die Veranstaltung keinen offiziellen Beginn hat, spielt sich der Verkehr immer ganz gut ein.“ Ausreichend Parkplätze stünden auch in diesem Jahr, trotz zahlreicher Baustellen, wieder zur Verfügung. Autofahrer sollten die Parkflächen an der Großen Kreuzung, dem Bahnhof oder dem Colleg nutzen, rät der Pressesprecher. Wer sich vorab informiere und genügend Zeit einplane, sei auf der sicheren Seite und könne sich auf eine harmonische Veranstaltung bei schönem Ambiente freuen.

So kommen Sie stressfrei zur Dillinger Nacht

Die Organisatorin hofft wieder auf 10.000 Besucher

Auch Caroline Feldengut-Kain, Vorsitzende der Werbegemeinschaft Dillingen, fiebert seit Februar auf die Dillinger Nacht hin – die zehnte. „Und da hoffen wir wieder auf 10.000 Besucher“, sagt die Organisatorin. Bereits im Februar hat Feldengut-Kain mit den Planungen begonnen. „Und die letzten zwei Wochen vor dem Event sind immer heftig“, gesteht die Dillingerin. Aber zum Glück gebe es in der Kreisstadt eine „tolle Gemeinschaft“, wenn es um die Ausrichtung der Kultur- und Einkaufsnacht geht. „Das ist Teamarbeit – neben den Geschäftsinhabern sind viele Helfer im Hintergrund im Einsatz“, ist Feldengut-Kain dankbar. Auch sie rät den Besuchern, die kostenlosen Busse zu nutzen.

Er fährt heute kostenlos: der Dillinger Stadtbus.
Bild: Berthold Veh

Einen offiziellen Start gebe es im Übrigen nicht. Gegen 18 Uhr gehe der Tag nahtlos in die Dillinger Nacht über. Die Organisatorin hofft bei dem Spektakel, bei dem die Dillinger Wirtschaftsvereinigung, die Stadt und der Verein Image Plus an einem Strang ziehen, auf mediterranes Wetter. „Ich habe auch darum gebetet“, verrät die Organisatorin. Bisher habe es seit dem Start im Jahr 2010 nur ein einziges Mal geregnet. Und auch dieses Mal haben die Meteorologen gutes Wetter angekündigt.

Das Programm der Veranstaltung sowie den verlängerten Busfahrplan finden Sie unter www.dillingen-donau.de.

Weitere Artikel über die Dillinger Nacht 2019:

Das ist bei der „Dillinger Nacht“ geboten

Dillinger Nacht 2019: Termin und Programm im Überblick

Unser Bericht über die Dillinger Nacht 2018:

Dillinger Nacht zieht die Massen an

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren