1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Sommerzeit heißt Festivalzeit - auch in der Region

Ratgeber

12.04.2018

Sommerzeit heißt Festivalzeit - auch in der Region

Das Donauside in Dillingen mit Killerpilze-Frontmann Jo Halbig findet auch 2018 statt.
Bild: Karl Aumiller

Seit Jahren erfreuen sich Open-Air-Festivals in Deutschland großer Beliebtheit. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Ein Guide für die Region.

Dillingen Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm sind auch wieder viele tolle Festivals am Start. Dafür müsst ihr jedoch nicht weit wegfahren. Und wenn das Wetter, wie auf unserem Bild, nicht immer mitspielt, gibt es Regenschirme und Gummistiefel. Auch in eurer Nähe finden einige Festivals statt, unter denen ihr bestimmt das Richtige für euren Geschmack und euren Geldbeutel findet. Hier eine kleine Übersicht:

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Donauside-Festival:

Gute Vibes und tolle Künstler – das ist das Donauside-Festival im Dillinger Schlosshof. Bereits zum dritten Mal wird der Innenhof des Finanzamtes am 21. Juli in eine Musikarena verwandelt. Auch dieses Jahr konnten die Veranstalter – das ist die Dillinger Band Killerpilze – tolle Bands für das Festival begeistern. Wer alles dabei ist? Allen voran die Killerpilze. Nach „Immer noch jung – 15 Jahre Killerpilze“ will sich die Band dieses Jahr etwas zurücknehmen und spielt daher nur wenige Konzerte. Eines davon wird auf dem Donauside stattfinden. Das Heimspiel konnten sich die drei Jungs nicht entgehen lassen. Weitere Acts sind „Goldroger“, ein Rapper aus Köln oder die Senkrechtstarter „Van Holzen“.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Rock-am-Härtsfeldsee:

Auf diesem Festival spielen ausschließlich Rock- und Metalbands wie Testament, Mr. Hurley & die Pulveraffen, Annisokay, Betontod und Xplicit. Rock am Härtsfeldsee findet heuer vom 29. bis 30. Juni, wie der Name schon sagt, am Härtsfeldsee in Dischingen statt. Ihr solltet euch beeilen, denn Rock am Härtsfeldsee ist schon seit Jahren ein Besuchermagnet, und viele Leute reisen vom anderen Ende Deutschlands oder sogar dem Ausland an, um dieses Festival live mitzuerleben. Das Rock-am-Härtsfeldsee überzeugt somit nicht nur durch die gute Erreichbarkeit, sondern auch durch sein internationales Flair. Als Übernachtungsmöglichkeit werden euch zwei Campingflächen zur Verfügung gestellt, für Verpflegung wollen die Betreiber ebenfalls sorgen.

Street-Food-Festival:

In Gerüche und Geschmäcker der Welt können Besucher vom 8. bis 10. Juni auf dem Street-Food-Festival in Dillingen eintauchen. Es beginnt am Freitag um 16 Uhr und endet um 23 Uhr. Am Samstag öffnet das Festival, wie auch sonntags, um 12 Uhr und schließt um 23 Uhr. Am letzten Tag hört der Spaß um 21 Uhr auf. Als Location wurde der Festplatz am Donaupark gewählt. Auch wenn hier leckeres Street Food aus verschiedenen Kulturen im Vordergrund stehen soll, darf coole Musik auf dem Street-Food-Festival nicht fehlen! Ein genaues Programm steht noch nicht fest, aber es sollen regionale Newcomer Bands, Dance-Crews, Artisten und Akrobaten eingeladen werden.

Funky-Forest-Festival:

Auf dem Ex-Sportgelände von Langenneufnach (Landkreis Augsburg) läuft vom 15. bis 16. Juni das Funky-Forest-Festival. Die Veranstalter versprechen nicht nur eine schöne Location mitten im Staudenwald, sondern auch Musik aus verschiedensten Stilrichtungen. Bands wie das Trio „Lilian“ aus Augsburg, welches Gitarrenfolk mit soulig-bluesigen Melodien verbindet, oder „Orange Fizz“, deren Sound zeigt, dass Disco und Funk wieder zurück sind – nur noch poppiger und mit mehr Elektro. Aber auch die 7-köpfige Band „roots Caravan“, die es schafft, den Roots der 70er, Klassik, Rock, Jazz und Blues zu mixen, und daraus ihren eigenen Musikcocktail erschafft. Das Funky-Forest-Festival wirbt damit, dass für jeden Geschmack etwas dabei sein soll. Laut Website sind Campingplätze, Duschen, Einkaufsmöglichkeiten und ein vielfältiges Angebot an Essen und Getränken vorhanden.

Holi-Festival-Flughafen Augsburg:

Das Holi-Festival kommt ursprünglich aus Indien und dauert dort meistens zwei bis zehn Tage, ist aber schon seit einigen Jahren auch in anderen Ländern – darunter auch Deutschland – populär, wobei es hierzulande deutlich kürzer dauert. In Indien hat das Fest religiöse Wurzeln. Auch am Augsburger Flughafen findet am Samstag, 2. Juni, von 14 bis 21.20 Uhr ein Holi-Festival statt. Die Besonderheit an diesem Festival ist das bunte Farbpulver, welches sich über die Anwesenden ergießt. Trotz der vielen bunten Farben ziehen die meisten Besucher ein weißes T-Shirt und eine Jeans an (keine Angst, das Farbpulver könnt ihr zum Glück wieder auswaschen). Die Päckchen mit dem Farbpulver sind im Preis inbegriffen. Die Musik kommt auf dieser farbenfrohen Veranstaltung unter anderem von „DJ Headliner“, „DJ Team CaoX“ und „DJ Simme“.

Volle Kraft Voraus:

Dieses Festival findet am 8. September in der Ratiopharm-Arena in Neu-Ulm statt. Der Einlass startet bereits um 13 Uhr, um 15 Uhr legt das Festival mit Bands wie „Schoengeist“, Goth-Rocker mit emotionalen Texten, „Stahlmann“, die es bereits mit ihrem zweiten Album auf die Top 40 der Albumcharts brachte, oder „Die Krupps“ mit ihrem neuesten Album. Die Band „Eisbrecher“ war für viele Besucher der vergangenen Jahre das absolute Highlight, denn die „Eisbrecher“ haben sich mit ihren Texten und der charakteristischen Rhythmik schon längst weit über die Landes- und Genregrenzen hinaus etabliert. Es werden aber noch viele weitere interessante Bands auftreten. Da das „Volle Kraft Voraus“ dieses Jahr bereits das 15. Mal stattfindet, veranstalten die „Eisbrecher“ auf diesem Festival einen Flohmarkt mit all dem, was sich in diesen 15 Jahren so angesammelt hat. Den Erlös wollen sie an karitative und soziale Einrichtungen spenden. Die Ratiopharm-Arena in Neu-Ulm ist vom Landkreis Dillingen aus gut mit Bus und Bahn zu erreichen, aber auch durch Autobahnen und Bundesstraßen. Parkplätze und Mitfahrmöglichkeiten sind laut Website ebenfalls verfügbar. "Lies mich!

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren