Newsticker

Bund schlägt Ausschankverbot für Alkohol und Beschränkung auf 25 Personen bei privaten Festen vor
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Soziale Verantwortung als Teil der Unternehmens-Philosophie

07.06.2009

Soziale Verantwortung als Teil der Unternehmens-Philosophie

Donauwörth (rebe) - Zu Beginn des vergangenen Jahres haben die Raiffeisen-Volksbank Donauwörth und die Raiffeisenbank Rain im Beisein zahlreicher Repräsentanten des öffentlichen Lebens die "VR-Bürgerstiftung Donau-Ries" ins Leben gerufen. Jetzt konnten zum ersten Mal aus den Erträgen aus der 250 000 Euro Vermögen umfassenden Stiftung Spenden an ehrenamtlich für das Gemeinwohl tätige Organisationen und Personen aus der Region übergeben werden.

"Soziale Verantwortung ist für Kreditgenossenschaften ein Teil ihrer Unternehmens-Philosophie. Wir setzen uns für die Förderung kultureller, sozialer, sportlicher und gemeinnütziger Zwecke ein", sagte Volksbank-Vorstand Friedrich Hertle. Gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen Michael Kruck und Philipp Karmann aus Rain übergab er im Rahmen einer Feierstunde die Spendenschecks an die einzelnen Institutionen und karitativen Einrichtungen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren