1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Spengler ist Ehrenvorsitzender bei den Dillinger Gartlern

Frühjahrsversammlung

19.05.2017

Spengler ist Ehrenvorsitzender bei den Dillinger Gartlern

Dagmar Widmann ernannte Ulrich Spengler zum Ehrenvorsitzenden des Dillinger Gartenbauvereins.
Bild: Fluhry

Kreisverband für Gartenbau und Landespflege tagt im Gartencenter. Es geht auch um Kirgisien

Der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Dillingen an der Donau hielt seine diesjährige Frühjahrsversammlung mitten in der Blumen- und Pflanzenwelt des Gartencenters Spengler in Dillingen ab. Dieser mit den neuesten und umweltschonendsten Techniken eingerichtete Betrieb sei der ideale Treffpunkt für die Vorsitzenden der Ortsvereine, sagte der Zweite Bürgermeister Franz Jall. Er stellte Vorhaben der Stadt Dillingen vor, die ebenfalls der Natur und den Menschen dienen, wie den geplanten „Bürgergarten“ beim Colleg.

Dagmar Widmann stellte den Dillinger Gartenbauverein vor, er ist mit seinen 130 Jahren der älteste im Kreis. Widmann nahm die durch den Versammlungsort günstige Gelegenheit wahr und ernannte Ulrich Spengler sen., derzeit Zweiter Vorsitzender im Dillinger Verein, zum Ehrenvorsitzenden. Spengler war dort 20 Jahre Vorsitzender und 24 Jahre Zweiter Vorsitzender.

Auch die jetzigen Inhaber des Pflanzenzentrums, das 2016 zum „Gartencenter des Jahres“ gekürt wurde – Ulrich Spengler jun. und Alexander Spengler –, stellten sich vor und berichteten über die Idee, Planung und Verwirklichung ihres Unternehmens.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Da der Referent des Abends erkrankt war, berichtete Kreisgartenfachberater Manfred Herian über eine Reise nach Kirgistan. Apfel- und Walnussbäume, deren Wiege in Kirgistan liegt, waren der vorrangige Aspekt. Mehr bei Bergsteigern und Wanderern bekannt, bietet die Gegend auch Botanikern und Pomologen interessante Studienobjekte. Auch die Seidenstraße führte früher durch Kirgisien nach China. Obwohl das Land, wie Herian sagte, wahrlich noch nicht in der Wohlstandsgesellschaft angekommen ist, leben die Menschen dort durch die Fülle an Obst und Gemüse keineswegs in Not.

Nach dem Vortrag ausgeschiedene Vorsitzende wurden verabschiedet und neue begrüßt. In Lauterbach folgte auf Franz Nosalski Thea Meilinger. Kreisvorsitzender Reinhold Sing gratulierte Erich Römer zur bestandenen Gartenpflegerprüfung.

Als Geschäftsführer des Kreisverbandes kündigte Manfred Herian einige Termine an. Der Tag der offenen Gartentür findet am 25. Juni statt – es können Gärten in Gundelfingen und Aislingen besichtigt werden. Auch ist für 15. bis 17. September die Einweihung des neuen Gebäudes im Lehrgarten in Höchstädt vorgesehen. Dort sollen auch noch eine neue Beerenobstanlage und Hochbeete für den Anbau von Gemüse entstehen.

Kreisvorsitzender Sing beschloss die Versammlung laut Pressemitteilung mit dem Hinweis, die Regenwasserversickerung voranzutreiben und dadurch die Natur und auch die Umwelt zu schonen. (pm)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Kreis-Sch%c3%bclersprecherin_Sandra_Juschkowski.JPG
Landkreis Dillingen

Sie spricht für alle Mittelschulen im Kreis

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen